Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Streetfood-Festival kommt an den Barßeler Hafen

Ende Juli findet das Event zum ersten Mal im nördlichsten Teil des Landkreises statt. Neben reichlich Essen sind noch weitere Programmpunkte geplant.

Artikel teilen:
Trucks statt Boote: Der Barßeler Hafen wird vom 29. bis zum 31. Juli zur Essensmeile. Dabei soll es auch Livemusik und Angebote für Kinder geben. Foto: Boese Events

Trucks statt Boote: Der Barßeler Hafen wird vom 29. bis zum 31. Juli zur Essensmeile. Dabei soll es auch Livemusik und Angebote für Kinder geben. Foto: Boese Events

3 Tage lang soll der Hafen in Barßel zum kulinarischen Anziehungspunkt der Region werden. Denn vom 29. bis 31. Juli findet hier zum ersten Mal das "Streetfood-Festival" statt. Eine Veranstaltung, bei der an zahlreichen Ständen Essen und Getränke angeboten wird. Dabei geht es aber nicht nur um Pommes, Bratwurst und Pils. Stattdessen soll es eine Weltreise durch die verschiedensten kulinarischen Genüsse geben.

Ob Burritos, Langos, seltene Burger-Spezialitäten, Hubble Waffles oder afrikanisches Fingerfood – es geht darum, Neues auszuprobieren. Aber auch für die Traditionalisten ist gesorgt: Natürlich wird es auch Fritten mit speziellen Toppings oder die klassische Berliner Currywurst geben.

Rahmenprogramm mit DJs und Live-Musik

Aber bei Essen und Trinken allein soll es nicht bleiben. An allen 3 Tagen sorgen DJs für aktuelle Musik. Zusätzlich treten auch Live-Acts auf. Die Bandbreite ist hier ähnlich groß wie beim Nahrungsangebot. Von Pop über Jazz bis hin zu Bluesrock wird alles geboten, damit nicht nur Gaumen, sondern auch Ohren angesprochen werden.

Für die jungen Gäste ist ebenfalls gesorgt. Durchgehend soll es eine "Kids Area" mit spannenden Angeboten geben. Der Sonntag (31. Juli) wird dann noch einmal ein besonderer Kindertag. Der Magier und Ballonkünstler Linnert tritt mit seiner Zaubershow auf. Sein Programm ergänzt er zusätzlich mit Jonglage- und Comedy-Einlagen.

Der Veranstalter des "Streetfood-Festivals", Maik Böse, rechnet bei gutem Wetter mit einigen tausend Besuchern. Sein Unternehmen veranstaltet solche Events schon in mehreren Städten und Gemeinden im Nordwesten, beispielsweise in Oldenburg, Aurich, Westerstede oder auch Bad Zwischenahn.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Streetfood-Festival kommt an den Barßeler Hafen - OM online