Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Stiefschwester bedroht: 18-Jähriger muss Strafe zahlen

Das Jugendgericht am Cloppenburger Amtsgericht hat einen 18-Jährigen zu einer Geldauflage von 300 Euro verurteilt. Er hatte seine Stiefschwester mit dem Tode bedroht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Bänsch

Symbolfoto: Bänsch

300 Euro: Zu dieser Geldauflage hat das Cloppenburger Amtsgericht einen 18-Jährigen verurteilt. Der Angeklagte hatte nach Überzeugung des Gerichtes seiner Stiefschwester angedroht, ihr nachts den Hals aufzuschneiden. Das Mädchen war total verängstigt und konnte nicht mehr schlafen. Hintergrund der Tat war eine Familientragödie.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Stiefschwester bedroht: 18-Jähriger muss Strafe zahlen - OM online