Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Steuern hinterzogen: Landwirt muss sich vor Gericht verantworten

Prozessauftakt: Der 54-Jährige aus Friesoythe soll Abgaben in Höhe von 1,5 Millionen Euro verkürzt haben. In der Anklage geht es um mutmaßlich falsche Angaben bezüglich der Umsatz- und der Vorsteuer.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Wegen besonders schwerer Steuerhinterziehung muss sich ein 54 Jahre alter Landwirt aus Friesoythe vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer des Oldenburger Landgerichts verantworten. Dem Angeklagten wird zur Last gelegt, im Zeitraum vom 11. Juni 2012 bis zum 25. Juli 2014 in insgesamt neun Fällen in Cloppenburg und Schwerin als Verantwortlicher einer Aktiengesellschaft und einer GmbH sowie als Landwirt den Finanzbehörden unrichtige oder unvollständige Angaben über steuerlich erhebliche Tatsachen gemacht zu haben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Steuern hinterzogen: Landwirt muss sich vor Gericht verantworten - OM online