Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Stephanie Schlotmann macht sich für die Holdorfer Bürgerstiftung stark

Sehr persönliche Ansichten: Immer dieselben 10 Fragen an jedem Samstag stellen wir Menschen aus dem Landkreis Vechta. Stephanie Schlotmann ist sozial sehr engagiert.

Artikel teilen:
Eine engagierte Frau mit einem großen Ziel: Stephanie Schlotmann möchte als Geschäftsführerin der Bürgerstiftung für alle Holdorfinnen und Holdorfer das Beste erreichen. Foto: Vollmer

Eine engagierte Frau mit einem großen Ziel: Stephanie Schlotmann möchte als Geschäftsführerin der Bürgerstiftung für alle Holdorfinnen und Holdorfer das Beste erreichen. Foto: Vollmer

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Gut, denn trotz der Coronapandemie konnte die Bürgerstiftung Holdorf einige Projekte und Aktionen durchziehen. Wir konnten zum Beispiel Anfängerschwimmkurse für Vorschulkinder fördern und Kindern der Gemeinde Holdorf den Badepass für den Heidesee spendieren. Außerdem haben wir Menschen aus den Risikogruppen während der Coronapandemie einen Einkaufsservice angeboten.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
In jedem Sommerurlaub habe ich mich nach dem Motto „Alles kann, nichts muss!“ einfach mal zurückgelehnt und entspannt. Dabei konnte ich die Natur, das schöne Wetter, das gute Essen und tolle Gespräche genießen und vom Alltag abschalten.

Wenn Sie Königin von Deutschland wären: Was gehört als Erstes abgeschafft?
Die Missachtung der Schwachen und der systemrelevanten Berufsgruppen sowohl durch die Gesellschaft als auch durch die Politik. Generell geht der gegenseitige Respekt füreinander in der Gesellschaft leider immer mehr verloren. Dazu tragen auch die Ideologien einiger Gruppen bei, die ich gerne abschaffen würde.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen (können)?
Ich bin sehr zufrieden und dankbar und habe keinen speziellen Traum, sondern eher einen Wunsch: mehr Respekt im Bereich von Social Media.

Was tun Sie am liebsten?
Ich lese sehr gern ein spannendes Buch und nasche dabei Toffifee. Am liebsten lese ich Krimis.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Und welche nicht?
Ich mag an mir, dass ich immer für alle das Beste erreichen möchte. Das ist jedoch aufgrund der vielen unterschiedlichen Menschen und Meinungen Fluch und Segen zugleich. Deshalb ist das wohl auch die Eigenschaft, die ich nicht so gerne an mir mag, weil es kompliziert ist, dieses Ziel zu erreichen. Wenn es dann doch klappen sollte, alle zufriedenzustellen, freue ich mich umso mehr.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?
Ich schaue mir sehr gerne Komödien und Klassiker meiner Kindheit oder auch gut gemachte Serien an. Zum Beispiel leichtere Kost wie "The Good Doctor". Die Serie handelt von einem eigentlich sehr guten Doktor, der aber aufgrund des sogenannten "Savant Syndroms" keine Empathie für seine Patienten empfinden kann.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Ein Treffen mit der australischen Premierministerin Jacinda Ardern fänd ich sehr interessant. Aus der Ferne macht es den Eindruck, dass für sie die Menschen und deren Anliegen im Vordergrund stehen. Sie wirkt sehr empathisch und nahbar und ich denke sie hat ein offenes Ohr für andere Sichtweisen.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Mexikanisches Essen hatte ich schon lange nicht mehr und schmeckt mir sehr gut.

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt?
Die Berichterstattung zu der Gemeinderatswahl in Holdorf. Die ist nämlich auch für meine Arbeit bei der Bürgerstiftung von Bedeutung.


Fakten:

  • Stephanie Schlotmann ist 48 Jahre alt, verheiratet und hat 2 Kinder und wohnt in Holdorf.
  • Vom Gemeinderat Holdorf wurde sie als "Stille Coronaheldin" ausgezeichnet.
  • Seit 2015 ist sie Mitglied bei der Bürgerstiftung Holdorf, bei der sie seit 2018 als Geschäftsführerin tätig ist. Vorher war sie dort Protokollantin.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Stephanie Schlotmann macht sich für die Holdorfer Bürgerstiftung stark - OM online