Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Steinfelder rast verkehrt herum in Einbahnstraße und fährt Schulkind an

Der Angeklagte ist schon mehrmals wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen aufgefallen. Sein Punktekonto in Flensburg ist voll. Nun bangt er um seinen Führerschein.

Artikel teilen:
Symbolbild: dpa

Symbolbild: dpa

Wegen fahrlässiger Körperverletzung ist ein 32 Jahre alter Autofahrer aus Steinfeld zu einer Geldstrafe von 1.250 Euro und einem 3-monatigen Fahrverbot verurteilt worden. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes in Vechta hat das Oldenburger Landgericht in 2. Instanz bestätigt. Die Berufung des Angeklagten gegen das erste Urteil wurde verworfen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Steinfelder rast verkehrt herum in Einbahnstraße und fährt Schulkind an - OM online