Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Steinfelder Hallenbad wieder geöffnet

Seit September dürfen wieder Gäste ins kühle Nass. Wegen der Pandemie dürfen sich allerdings nur 30 Schwimmer in der Einrichtung aufhalten.

Artikel teilen:
Ein Teil des Bäderteams: Christina von Lehmden (von links), Bademeister Marco Bremert und Sylvia Westerhoff. Foto: Hoffmann

Ein Teil des Bäderteams: Christina von Lehmden (von links), Bademeister Marco Bremert und Sylvia Westerhoff. Foto: Hoffmann

Seit Anfang des Monats hat das Hallenbad in Steinfeld wieder seine Türen geöffnet. Alle Schwimmbegeisterten können nun wieder täglich das beheizte Bad genießen. Auf Grund der aktuellen Pandemie dürfen sich aber nur 30 Badegäste gleichzeitig im Bad befinden. Ferner müssen die Badegäste einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu jeder Person einhalten. Das geht aus einer Mitteilung der Gemeinde hervor.

Das Frühschwimmen startet erst wieder am 14. September. In punkto Eintritt bleibt in Steinfeld vorerst alles wie gehabt. Der Eintritt für Erwachsene liegt bei zwei Euro und für Kinder und Jugendliche einen Euro. Saisonkarten sind zwar in dieser Saison aufgrund der begrenzten Besucherzahl nicht erhältlich, aber Mehrfachkarten gibt es an der Kasse des Hallenbades. Ebenso haben Hansefit und Qualitrain-Kunden die Möglichkeit sich über ein QR-Code einzuchecken.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Steinfelder Hallenbad wieder geöffnet - OM online