Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Steinfeld feiert seinen neuen Schützenkönig Hubert Harpenau

Am Montagabend wird er offiziell inthronisiert. Seine Partnerin Birgit Nordmann ist die neue Königin. Aron Vink ist zudem der neue Jugendprinz.

Artikel teilen:
Königsthron: Seine Majestät Hubert Harpenau präsentiert mit seiner Königin Birgit Nordmann (vordere Reihe Mitte) nach der Proklamation seinen Hofstaat. Foto: Vollmer

Königsthron: Seine Majestät Hubert Harpenau präsentiert mit seiner Königin Birgit Nordmann (vordere Reihe Mitte) nach der Proklamation seinen Hofstaat. Foto: Vollmer

Hubert Harpenau von der Kompanie Schemde ist der neue Schützenkönig von Steinfeld. Regimentskommandeur Ralf Wilberding inthronisierte die neue Majestät am frühen Montagabend auf dem Schützenplatz auf den Schemder Höhen. Zuvor dankte der Regimentskommandeur dem scheidenden Königspaar Manfred Rudolph und Sabine Bavendiek sowie dessen Hofstaat für deren Treue in den vergangenen 1098 Tagen.

In einem spannenden Stechen setzte sich Hubert Harpenau mit 30 Ringen gegen Christian Bahns (29,1 Ringe) und Bernd Deters (25,1 Ringe) durch. Der Regimentskommandeur vergab dem neuen Würdenträger den Titel „Hubert, der Zweite. Energischer Herrscher der Rampe, starker Graf aus Schemde“. Hubert Harpenau erwählte sich seine Partnerin Birgit Nordmann zur Königin, die den Titel „Birgit, die Erste. Liebreizende Gräfin von Nachwuchs und Erziehung“ zugesprochen bekam. 59 Personen berief der König in seinen Hofstaat.

Bevor die feierliche Proklamation der neuen Majestät durchgeführt wurde, vergab Ralf Wilberding den Orden im Wettbewerb um den besten ehemaligen König an Jan Bernd Krapp von der Kompanie Steinfeld-Süd. Er erwies sich mit 28,2 Ringen als der beste Schütze vor seinem Kompaniekameraden Martin Scholz mit 27,8 Ringen und Franz Fröhle aus Lehmden mit 24,3 Ringen.

100. Krötenzug durch Steinfelds Gassen: Diese als Kröten verkleidete Gruppe feierte das Jubiläum auf besondere Weise. Foto: Vollmer100. Krötenzug durch Steinfelds Gassen: Diese als Kröten verkleidete Gruppe feierte das Jubiläum auf besondere Weise. Foto: Vollmer

Aron Vink ist der neue Jugendprinz. Der stellvertretende Kinder- und Jugendpräsident Markus Welp zeichnete den Jungschützen von der Kompanie Steinfeld-Süd mit der Übergabe der Prinzenkette aus. Er setzte sich gegen mehr als 46 Mitbewerber durch und tritt damit die Nachfolge von Jonas Pille an.

Bunt ging es bereits am Montagvormittag auf den Straßen Steinfelds zu. Nach Recherchen des Heimatvereins startete der Krötenzug zum 100. Mal durch den Ort und führte die Teilnehmer zur Sommerresidenz von König Manfred Rudolph auf den Schützenplatz, um dort fröhliche Stunden zu verbringen. Das muntere Feiern setzte sich nach der Inthronisation am Abend im Festzelt beim großen Festball mit dem neuen Königspaar fort.


Ehrungen:

  • Mit dem Offiziersorden wurden ausgezeichnet: Heinrich Trumme für 30 Jahre im Jahr 2020, Helmut von Lehmden für 20 Jahre in 2020, Stefan Sprehe für 20 Jahre im Jahr 2021, Daniel Kreinest für 20 Jahre in 2021, Werner Wollering für 20 Jahre im Jahr 2021, Jürgen Pille für 20 Jahre in 2021, Alfons Höne für 10 Jahre im Jahr 2022 und Bernd Meyer für 10 Jahre im Jahr 2022.
  • Den Orden Alter Kämpfer 2022 erhielten in der Kompanie Eulinger: Felix Hartmann, Ansgar Pille, Christoph Schlarmann und Klaus Tapken. Kompanie Schemde: Jürgen Möhlmann, Berthold Buschermöhle und Rainer Willenbrink.
    Kompanie Bökenberg: Josef Sprehe und Markus Pille.
    Kompanie Dörper: Jürgen Kolbeck und Ludger von der Assen. Kompanie Lehmden: Hubert Ritterhoff, Hans Rolfes, August Kruse und Matthias Wendt.
    Kompanie Holthausen: Norbert Heidler, Matthias Heidler, Markus gr. Osterhues und Frank Berding.

    Kompanie Graf von Spee: Stefan Stuntebeck, Dietmar Kolbeck, Rene Hofmann und Helmut Sprehe.
    Kompanie Steinfeld-Süd: Kurt Grefenkamp, Heiner Hodes, Uwe Wollnik und Dietmar Vink.
    Kompanie Harpendorf: Frank Berens und Manfred Sprehe.
  • Die Gewinner des Regimentspokalschießens vom 18. Juni 2022: 1. Platz Männer, Steinfeld-Süd (730,7 Ringe); 2. Platz Männer, Graf von Spee (674,1); 3. Platz Männer, Eulinger (668,3); 1. Platz Frauen, Steinfeld-Süd 1 (731,9 Ringe); 2. Platz Frauen, Schemde 1 (707,8); 3. Platz Frauen, Steinfeld-Süd 2 (554,8).
  • Mit dem Offizierspokal wurde Leutnant Holger Henning (97,4 Ringe) ausgezeichnet.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Steinfeld feiert seinen neuen Schützenkönig Hubert Harpenau - OM online