Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Statt Mathe und Deutsch: Für einen Tag steht nur Sport auf dem Stundenplan

Den Teamgeist fördern und nach Herzenslust herumtoben – das hat die Trixitt-Company aus Bochum den Schülern der Grundschule Falkenberg/Varrelbusch ermöglicht.

Artikel teilen:
Der aufblasbare Hindernis-Parcours war das Highlight für die Kinder. Foto: Danke

Der aufblasbare Hindernis-Parcours war das Highlight für die Kinder. Foto: Danke

Jubel, Anfeuerungsrufe und Applaus: Das Gelände der Grundschule Falkenberg hatte sich bereits am frühen Dienstagmorgen in eine bunte Bewegungslandschaft verwandelt. Zu Gast war die Trixitt-Company aus Bochum, die vor Ort ein Schulsport-Event veranstaltete. Angereist war ein vierköpfiges Team, geleitet von Peter Schnitzler.

Gemäß dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" gingen die mehr als 60 Mädchen und Jungen klassenweise bei Standfußball, Basketball oder Völkerball an den Start. Aber auch die leichtathletischen Disziplinen – wie etwa Speedmaster, Kängurusprung und Volltreffer – bereiteten allen Schülern großen Spaß. Das Trixitt-Team begleitete die einzelnen Klassen mit viel Elan durch die 7 Stationen und motivierte die Kinder, die sich einmal wieder richtig austoben konnten.

Teamgedanke steht im Mittelpunkt

Das Highlight war der riesige aufblasbare Hindernisparcours, in dem die Erst- bis Viertklässler klettern, springen und rutschen konnten. Im Speedmaster musste der Hindernisparcours – angefeuert von allen Mitschülern – möglichst schnell vorwärts und rückwärts durchlaufen werden.

Am Ende ging es aber weniger um Punkte oder Siege, sondern vor allem um ein gemeinsames Sporterlebnis. "Der Teamgedanke steht im Mittelpunkt, auch soziale Kompetenzen werden gefördert", sagt Carolin Kühter, die sich als neue Leiterin der beiden Schulstandorte Varrelbusch und Falkenberg besonders freute, dass sich alle Klassen bei dieser Veranstaltung sehen und miteinander einen tollen Tag verbringen konnten.

Bei der Siegerehrung wurde deutlich, dass auch Fairness eine große Rolle spielt, denn die Klasse mit den meisten Fairness-Punkten bekam eine Extra-Auszeichnung. 

Schnelligkeit ist bei dieser Station gefragt. Die Schülerinnen und Schüler sind mit viel Elan dabei. Foto: DankeSchnelligkeit ist bei dieser Station gefragt. Die Schülerinnen und Schüler sind mit viel Elan dabei. Foto: Danke

Entstanden in Bochum, hat sich Trixitt von einem Fußball-Projekt zu einem Event für Schulen entwickelt, das an mehr als 1000 Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz durchgeführt wird. Finanziert wurde der Bewegungstag durch Niedersachsens Förderprogramm "Startklar in die Zukunft". Schulleiterin Carolin Kühter freute sich über die Begeisterung ihrer Schüler: "Die Kinder waren einfach glücklich, die Augen haben gestrahlt."

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Statt Mathe und Deutsch: Für einen Tag steht nur Sport auf dem Stundenplan - OM online