Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Stadt wünscht sich Ideen und Anregungen

Die Cloppenburger Verwaltung hat die neue „Kümmer-App“ vorgestellt. Beschwerden landen somit direkt an der richtigen Stelle.

Artikel teilen:
Neue App vorgestellt: Dennis Beeken, Fachbereichsleiter Dietmar Ruhe, Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese und Auszubildende Laura Maurer (von links). Foto: Hermes

Neue App vorgestellt: Dennis Beeken, Fachbereichsleiter Dietmar Ruhe, Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese und Auszubildende Laura Maurer (von links). Foto: Hermes

"Ihre Sorgen möchten wir haben", sagte Cloppenburgs Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese gestern bei der Vorstellung der neuen kostenlosen Kümmer-App. Die Bürger können darüber Ideen, Anregungen und Beschwerden an die Stadtverwaltung richten.

Wie Mitarbeiter Dennis Beeken erklärte, sei die Bedienung benutzerfreundlich. Auf der Startseite kann eine Kategorie ausgewählt werden. Nach Angabe der Kontaktdaten können dann eine Beschreibung und Bilder hochgeladen werden. "Dies landet dann gleich bei uns an der richtigen Stelle und wir können uns darum kümmern", so Beeken.

Beschwerdemanagement schon seit vielen Jahren

Seit vielen Jahren gebe es bereits ein Beschwerdemanagement. Über die App soll der Kontakt jetzt noch unkomplizierter und schneller möglich sein. "Man kann vieles schnell ändern, wenn man es denn weiß", erklärt Wiese. Dies sei eine echte Hilfe und sowohl die Bürger als auch Stadt würden davon profitieren.

Auch in diesem Bereich müsse man mit den Zeichen der Zeit gehen. "Und fast jeder hat heutzutage immer das Smartphone dabei", so der Bürgermeister. Die Daten, die übermittelt werden, seien sicher. Ansonsten sei aber auch weiterhin der Kontakt per Anruf möglich. Wichtig sei die Angabe des Klarnamens. "Wir nehmen jede Anfrage ernst. Wir müssen aber auch wissen, mit wem wir es zu tun haben. Alleine schon, um eine Rückmeldung geben zu können." Die App kann über verschiedene Stores, darunter der Google Play Store sowie der Apple Store, oder online heruntergeladen werden.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Stadt wünscht sich Ideen und Anregungen - OM online