Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Stadt Dinklage sucht Baum-Stutzer

Schon zum 2. Mal setzt eine unbekannte Person bei den Bäumen in der Straße „Am Prengersfeld“ unerlaubt die Ast-Schere an. Die Stadt reagiert: Für Hinweise auf den Täter gibt es 500 Euro als Belohnung.

Artikel teilen:
Foto: Stadt Dinklage

Foto: Stadt Dinklage

Die Vertreter der Stadt Dinklage sind sauer. Bereits zum 2. Mal wurden die Bäume in der Straße „Am Prengersfeld“ von Unbekannten widerrechtlich gestutzt. Nun hat die Stadt Dinklage Anzeige gegen Unbekannt erstattet und gleichzeitig eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt, die zur Ergreifung des oder der Täter führen. Das teilt die Stadt mit.

Die fünf „Säulenhainbuchen“, die am Prengersfeld vor gut 3 Jahren in den jeweiligen Straßenbeeten gepflanzt wurden, seien ohne Rücksprache mit der Stadt Dinklage gekürzt worden, heißt es weiter. Darüber hinaus trägt der unsachgemäße Rückschnitt dazu bei, dass die Bäume nicht mehr in der gewünschten Form wachsen.

Personen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Stadt Dinklage, telefonisch unter 04443/8990 oder per Mail an kontakt@dinklage.de in Verbindung zu setzen. Alternativ können sich Hinweisgeber mit ihren Informationen auch direkt an die Polizeistation Dinklage wenden. Entsprechende Hinweise werden seitens der Stadt vertraulich behandelt, heißt es in der Mitteilung.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Stadt Dinklage sucht Baum-Stutzer - OM online