Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

St. Johannes-Schule Bakum: Abschlussschüler feiern ihre "Magic Moments"

Schulleiterin Bettina Willms blickte während der Entlassfeier auf die vergangenen Jahre zurück.  Mila Rottig und Mette Lindenthal sind die besten Schülerinnen.

Artikel teilen:
Ein letztes gemeinsames Foto: Die Abschlussschüler der St. Johannes-Schule Bakum kamen nach der offiziellen Entlassung zu einem Foto zusammen. Foto: Rosenbaum

Ein letztes gemeinsames Foto: Die Abschlussschüler der St. Johannes-Schule Bakum kamen nach der offiziellen Entlassung zu einem Foto zusammen. Foto: Rosenbaum

Schülerinnen und Schüler der St. Johannes-Schule Bakum erhielten im Rahmen der Entlassfeier am Freitag ihre Abschlusszeugnisse. Schulleiterin Bettina Willms blickte in die Gesichter der Schülerinnen und Schüler und sagte, dass sie wohl jeden von ihnen im Verlauf ihrer Schulzeit irgendwann einmal im Unterricht begleitet hatte. Das beste Abschlusszeugnis in der Klasse 10 erhielten Mila Rottig und Mette Lindenthal.

"Ich habe euch als einen chaotischen und liebevollen Haufen kennengelernt und gemeinsam haben wir viele lustige Situationen erlebt", sagte sie. Teils hätten die Jugendlichen Freizeit und Party oft mehr als ernsthaftes Lernen im Sinn gehabt. Trotzdem, oder gerade deshalb, sei sie sehr stolz auf die guten Abschlüsse, die die Schüler dieses Jahrgangs erreicht hätten.

Die Schülerinnen und Schüler hätten als Motto ihres Abschlusses "Magic Moments" gewählt. Und von diesen magischen Momenten habe es viele in den Jahren ihres Schullebens gegeben. Besonderen Dank richtete sie an die Eltern, die ihre Kinder oft gegen Widerstände motiviert hätten, weiterzulernen, und sich als Elternvertreter in den Schulgremien engagiert hätten.

Lehrer kennen jeden Schüler persönlich und gut

Stellvertretend für die Eltern bedankte sich Susanne Kellermann bei den Lehrerinnen und Lehrern und der Schulleitung. Sie kenne die Schule gut und besonders gefalle ihr, dass die Leitung und das Kollegium die Schüler nicht nur auf dem Papier, sondern persönlich gut kenne. Sie machte den Schülerinnen und Schülern Mut, sich auf ihrem weiteren Weg nicht verbiegen zu lassen.

Der stellvertretende Bürgermeister Christoph Eiken gratulierte den Schülerinnen und Schülern. "Ihr habt mit einem Abschluss ein wichtiges Ziel erreicht", sagte er, mahnte aber auch, sich nach Ende der Schule anzustrengen und weiterzubilden. Er wies auf die besonderen Chancen im Handwerk hin, eine Branche, in der Fachkräfte dringend benötigt würden.

Klassenlehrer Timo Dietzler betonte, dass der Schulbetrieb während der Corona-Pandemie ganz anders gewesen sei. Klassenlehrerin Karolin Möhlenhaskamp sagte, heute sei ein Tag, an dem die Schülerinnen und Schüler ihren Abschluss feiern könnten. Morgen würden sie ihren eigenen Weg gehen, der gerade verlaufen, aber auch auf Umwege und Abwege führen könne.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

St. Johannes-Schule Bakum: Abschlussschüler feiern ihre "Magic Moments" - OM online