Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sporthalle an der Marienschule Oythe wird nicht abgerissen

Der Schulausschuss der Stadt Vechta setzt bei der Erweiterung der Marienschule Oythe auf den Erhalt der Sportstätte. Nun sollen Architekten in die weitere Planung einbezogen werden.

Artikel teilen:
Beengte Verhältnisse auf dem Gelände: Ein Abriss der Sporthalle (links) hätte Spielraum verschafft, kommt aber aufgrund der Kosten eines Ersatzbaus nicht mehr in Betracht. Nun werden weitere Varianten für eine Erweiterung der Schule geprüft. Foto: Stadt Vechta

Beengte Verhältnisse auf dem Gelände: Ein Abriss der Sporthalle (links) hätte Spielraum verschafft, kommt aber aufgrund der Kosten eines Ersatzbaus nicht mehr in Betracht. Nun werden weitere Varianten für eine Erweiterung der Schule geprüft. Foto: Stadt Vechta

Die Planung für die Marienschule Oythe kommt Schritt für Schritt voran. Wie der beabsichtigte Erweiterungsbau im Detail aussehen wird, ist noch völlig unklar. Aber so viel steht fest: Die Sporthalle soll dem Vorhaben nicht zum Opfer fallen. Ein zunächst ins Auge gefasster Abriss ist vom Tisch. Darauf hat sich die Mehrheit des Schulausschusses der Stadt Vechta verständigt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sporthalle an der Marienschule Oythe wird nicht abgerissen - OM online