Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sportclub Winkum erweitert seinen Kabinentrakt

Der Verein hat ehrgeizige Ziele. Umsetzen soll diese der bewährte Vorstand. Sportlich läuft es vor allem bei der Jugend rund. Die Herren starten unter erschwerten Bedingungen in die Saison.

Artikel teilen:
An der Spitze des SC Winkum: (von links) Rainer Kroner (Onlineauftritt), Mathias Oevermeyer, Anne Albers, Stefan Bego-Ghina, Mathias Düker, Sascha Vater (Alte Herren-Obmann) und Klaus Vaske (Schiedsrichterobmann). Foto: Schönfeld

An der Spitze des SC Winkum: (von links) Rainer Kroner (Onlineauftritt), Mathias Oevermeyer, Anne Albers, Stefan Bego-Ghina, Mathias Düker, Sascha Vater (Alte Herren-Obmann) und Klaus Vaske (Schiedsrichterobmann). Foto: Schönfeld

Die Mitglieder des Sportclubs (SC) Winkum haben bei ihrer Generalversammlung unter freiem Himmel ihren Vorstand wiedergewählt. Stefan Bego-Ghina wird weiterhin als erster Vorsitzender die Geschicke des Vereins leiten. Ihm zur Seite stehen Mathias Düker als 2. Vorsitzender und Mathias Oevermeyer als 3. Vorsitzender. Für die Finanzen des Vereins ist weiterhin Anne Albers als Kassenwartin verantwortlich. Marco Kötter komplettiert den Vorstand als Geschäftsführer, teilt der Verein mit.

Zudem gab Bego-Ghina einen Ausblick auf die künftigen Projekte des Vereins. Demnach konnte mit der Erweiterung des Kabinentraktes begonnen werden. Im zukünftigen Anbau in nord-östlicher Richtung werden in Zukunft WC-Anlagen für Damen, Herren und Menschen mit körperlichem Handicap zu finden sein.

Finanziell wird der Verein durch den Landkreis Cloppenburg, der Stadt Löningen und dem Landessportbund Niedersachsen unterstützt, heißt es. Ein Großteil der Arbeiten wird durch die eigenen Mitglieder in Eigenleistung erbracht. Ebenfalls wird der Verein einen Kredit in Anspruch nehmen müssen, so Bego-Ghina.

In der Jugendspielgemeinschaft trainieren 200 Kinder

Bei den Mannschaftsberichten sprach Nils Kroner als Trainer der 1. Herren über die schwierige Saisonvorbereitung, mit sehr vielen Verletzten und/oder angeschlagenen Spielern. Er zeigte sich jedoch durch die positive Trainingsbereitschaft der Spieler sehr optimistisch und vertritt die Meinung, dass nach der Rückkehr des ein oder anderen Leistungsträgers die Ergebnisse wieder in Punkte umgemünzt werden, wie aus dem Vereinsbericht hervorgeht.

Im Jugendbereich bildet der SC Winkum mit den Vereinen aus Wachtum und Evenkamp die Jugendspielgemeinschaft (JSG) Hasetal. Laut den Jugendobmännern Marco Plawecki und Freddy Hegger besteht die JSG derzeit aus 45 Betreuern und 200 Kindern, die in 13 Mannschaften aktiv sind.

Außerdem konnte Clubchef Stefan Bego-Ghina verdiente, Mitglieder ehren. Dabei galt ein besonderer Dank Johannes Engstenberg, der 16 Jahre lang den Posten des Schiedsrichterobmannes bekleidet hat und bereits seit dieser Zeit die Erste Herren als Betreuer begleitet. Bego-Ghina lobte außerdem die Aktivität des langjährigen Alte-Herren-Vorsitzenden Andreas Meyer. Dieser wurde im September 2019 bei einem Empfang im Löninger Rathaus mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Ein großer und emotionaler Moment für die Vereinsvertreter und den Geehrten, hob Bego-Ghina auf der Versammlung hervor.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sportclub Winkum erweitert seinen Kabinentrakt - OM online