Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sponsorenlauf für Ukraine-Hilfe startet am Montag

Mehrere Veranstaltungen rund um die Thülsfelder Talsperre sind geplant. Das Geld ist für Menschen in der Region Uman angedacht.

Artikel teilen:
Wollen helfen: Franz-Josef Kettmann (Vita), Gustav Müller (SV Molbergen), Volker Herrmann (BV Garrel), Margaryta Mandryk (Vita) sowie Christoph Roling (Kreissportbund). Foto: Ukrainehilfe

Wollen helfen: Franz-Josef Kettmann (Vita), Gustav Müller (SV Molbergen), Volker Herrmann (BV Garrel), Margaryta Mandryk (Vita) sowie Christoph Roling (Kreissportbund). Foto: Ukrainehilfe

Für die Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine kommen schon jetzt zahlreiche Menschen in der Region ins Schwitzen. Noch viele mehr werden es einer Mitteilung zufolge ab Montag (30. Mai). Dann nämlich startet der kreisweite Sponsorenlauf „Wir laufen für die Ukraine“. Diese Initiative gestartet haben in Kooperation der Kreissportbund Cloppenburg, die Leichtathletikabteilungen des BV Garrel, der SV Molbergen sowie der Verein „Vita – stronger together for peace and freedom“ aus Garrel.

Die Idee: Im gesamten Landkreis sammeln Läufer für die gute Sache nicht nur Kilometer, sondern auch Geld, das sie von Sponsoren erhalten, die sie zuvor angesprochen hatten. Auch die Schulen im Landkreis Cloppenburg sind angeschrieben und um Beteiligung gebeten worden. Ebenfalls werden in Betrieben, Vereinen, Behörden oder Firmen Sponsorenläufe unter dem Motto „Wir laufen für die Ukraine“ veranstaltet. Aber auch jeder für sich kann sich den Angaben zufolge beteiligen.

Jeder kann 3 Kilometer für sich laufen

Und so geht's: Jeder kann sich über die Webseiten www.laufmanager.net oder www.cloppenburglaeuftfuerdieukraine.de registrieren und im Zeitraum von Montag bis zum 3. Juli Kilometer für sich laufen. Die erlaufenen Kilometer können dann per Foto von der Laufuhr oder dem Smartphone dokumentiert und hochgeladen werden. Angegeben werden muss dabei der Name des Läufers sowie der des Sponsors.

Der Läufer überweist dann den erlaufenen Betrag selbst oder lässt ihn, wie vorher vereinbart, durch Sponsoren begleichen auf das Spendenkonto des Kreissportbundes: IBAN DE44280501000094251832.

Insgesamt sind vier Laufveranstaltungen geplant

Wer aber zusätzlich auf die Motivation durch die Gruppe setzt, der kann zu den vier gemeinsamen Laufveranstaltungen rund um die Thülsfelder Talsperre die Laufschuhe schnüren: Die sind neben dem Start am Montag (18 Uhr), am 12. Juni (Sonntag) um 10 Uhr, am 19. Juni (Sonntag) ebenfalls um 10 Uhr sowie am 3. Juli (Sonntag) um 9 Uhr. Start ist auf dem Aktionsplatz, auf dem auch der Volkslauf gestartet wird. Schirmherr der Veranstaltung ist Landrat Johann Wimberg.

Das erlaufene Geld kommt direkt vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen zugute, informiert Franz-Josef Kettmann vom Verein „Vita – stronger for peace and freedom“. Konkret wird eine Organisation in Uman zwischen Kiew und Odessa unterstützt. Dort hilft die Organisation „Union of Public Organisation“, in der auch der Unternehmer Ihor Takhtaul sehr engagiert ist. Margaryta Mandryk, Studentin der Politikwissenschaft, die in Garrel wohnt, hat den Kontakt über ihre Schwester Alla Demianenko und ihren Schwager Serhij Demianenko, die beide vor dem Krieg geflohen sind, zu dem Unternehmer hergestellt. Kettmann: „Wir sammeln zum einen für die vielen Menschen, die in der Region Uman als Flüchtlinge untergekommen sind, zum anderen aber auch für direkt vom Krieg in den Ost- und Südgebieten der Ukraine betroffene Menschen.“ Die „Union of Public Organizations“ bringt Hilfsgüter direkt in diese Regionen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sponsorenlauf für Ukraine-Hilfe startet am Montag - OM online