Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Spannende Wettkämpfe und viel Spaß beim Dwergter Peiterbult

Das diesjährige Highlight ist der zum ersten Mal stattfindende Tauziehwettbewerb. Traditionell wird beim Peiterbult der Abschluss der Ernte gefeiert.

Artikel teilen:
Volle Kraft: Die Mannschaft des SV Molbergen erwies sich beim Tauziehwettbewerb allen anderen Teams überlegen. Foto: Landwehr

Volle Kraft: Die Mannschaft des SV Molbergen erwies sich beim Tauziehwettbewerb allen anderen Teams überlegen. Foto: Landwehr

Neun Mannschaften bewarben sich um den Sieg und den Pokal beim ersten Tauziehwettbewerb beim Peiterbult des Vereins „Feriendorf Dwergte“. Nach spannenden Wettkämpfen vor vielen Zuschauern siegte bei den Herren die 1. Fußballmannschaft des SV Molbergen um Mannschaftskapitän Robin Budde. Bei den Damen war die Bizeps-Bande ihren Gegnerinnen überlegen.

Bereits am Samstagabend hatten sich rund 300 Besucher zum Vorabendgottesdienst bei der Dwergter Kapelle eingefunden. In seiner Predigt zeigte Kaplan Jineesh Karakkada verschiedene Orte auf, die zum Beten, zur Einkehr einladen. Dazu gehöre auch die Kapelle in Dwergte, die jeden Tag geöffnet sei. Pater Jineesh lud die Besucher ein, sich einen Moment der Stille, des Abschaltens zu gönnen. Pfarrer Uwe Börner freute sich, dass ein solcher Peiterbult, der den Dank für die Ernte ausdrücken solle, wieder stattfinden könne. „Wer bittet, dem wird gegeben werden“, versprach er in der Hoffnung, die Besucher noch lange auf dem Fest zu sehen.

Aber auch das Sonntagsprogramm mit dem Tauziehwettbewerb und dem Kinder-Programm lockte viele Besucher in den Ortskern der vom Verein „Feriendorf Dwergte“ organisierten Veranstaltung. Ein Highlight des Peiterbults war am Sonntag das zum ersten Mal ausgetragene Tauziehen, bei dem neun Teams an den Start gingen. Bei den Damen kämpften drei Mannschaften um den Pokal. Hier machte die Bizeps-Bande ihrem Namen alle Ehre und siegte gegen die fünf Damen des Theatervereins in einem spannenden Finale.

Erfrischung: Nach dem 2. Platz beim Tauziehen gönnt sich das Team der Peheimer Feuerwehr einen Durstlöscher. Foto: LandwehrErfrischung: Nach dem 2. Platz beim Tauziehen gönnt sich das Team der Peheimer Feuerwehr einen Durstlöscher. Foto: Landwehr

Bei den Herren erreichten der Angelverein, die Profeten, die Feuerwehr Peheim und die erste Herrenmannschaft des SV Molbergen das Halbfinale. Hier setzten sich dann die Feuerwehr Peheim und die Fußballer durch. In einem spannenden Finale zeigten die Fußballer die bessere Kondition und holten sich nach einem langen Kampf den Siegerpokal.

Am Mittag stärkte sich auch eine große Anzahl von Urlaubern mit den typisch regionalen Angeboten, wie Erbsensuppe, Buchweizen-Janhinnerk oder Kartoffelpuffer, auf dem neu gestalteten Platz vor dem Jugendheim. Zum Nachmittagskaffee gab es Dwergter Torten, gebacken von den Mitgliedern des Vereins. Dazu unterhielt der Molberger Shantychor die Besucherinnen und Besucher mit bekannten Seemanns- und Stimmungsliedern. Zudem bot sich den Kindern auf der Hüpfburg, auf der Tour mit dem Wackelboot oder auf dem neuen Spielplatz viel Abwechslung.

  • Info: In früheren Jahren, als das Getreide noch von Hand gemäht und gebunden werden musste, ließ man die letzten Halme stehen. Damit verbunden war der Glaube, dass der Peiterbult (Peerbult) für den Schimmel des Gottes Wodan sei. Danach ließen die Schnitter am Schluss des Mähens auf dem letzten Stück eine Hocke stehen, banden diese an einen Stock oder Strauch und flochten Blumen hinein. Der Abschluss der Ernte war immer ein Grund zum Feiern: der Peiterbult. Alle, die auf dem Feld bei der Arbeit geholfen hatten, versammelten sich abends um die letzte Hocke, sangen Lieder, tranken und feierten.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Spannende Wettkämpfe und viel Spaß beim Dwergter Peiterbult - OM online