Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Soziales Kaufhaus in Löningen stellt sich auf den Winter ein

Die 42 Mitarbeiterinnen im Sozialen Kaufhaus in Löningen bieten ihren Kunden ab sofort wieder warme Kleidung für die kalte Jahreszeit an. Gefragt sind außerdem Bücher und Spielzeug für Kinder.

Artikel teilen:
Hält ein breites Angebot vor: Das Soziale Kaufhaus mit Mitarbeiterin Rita Mallek ist nicht nur zu einer Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen geworden. Foto: Wienken

Hält ein breites Angebot vor: Das Soziale Kaufhaus mit Mitarbeiterin Rita Mallek ist nicht nur zu einer Anlaufstelle für sozial benachteiligte Menschen geworden. Foto: Wienken

Die Tage werden allmählich kürzer und das Wetter so langsam immer kühler, dieser Entwicklung folgend stellt sich auch das Soziale Kaufhaus in Löningen auf die kalte Jahreszeit ein: Ab sofort präsentiert die Einrichtung im ehemaligen Schuhhaus Framme nämlich wieder ihre Winterkollektion. Ein wärmender Pullover oder vielleicht doch eine Daunenjacke – es ist für jeden etwas dabei, verspricht Mitarbeiterin Annegret Többen.

Sie ist seit 2 Jahren Teil des 42-köpfigen Teams des Kaufhauses und weiß: "In der jüngsten Vergangenheit konnte ich beobachten, dass unser Geschäft nach und nach immer mehr Anklang gefunden hat. Es kommen mittlerweile nicht nur sozial benachteiligte Menschen zu uns. Es gibt auch immer mehr Kunden, die neben einem schmalen Geldbeutel den Gedanken der Nachhaltigkeit fördern wollen." Diese Entwicklung begrüße sie sehr.

Vor allem bei Babybekleidung gehe der Trend hin zur Second-Hand-Ware. "Wir haben wirklich schöne Stücke, die bei uns abgegeben werden. In der Regel wird die Kleidung ja auch nicht lange getragen, da die Kleinen dort schnell herauswachsen. Für viele ist es dann einfach zu schade, die Sachen wegzuschmeißen, und sie kommen zu uns mit dem Gedanken: 'Das kann noch jemand gebrauchen'." Im Sozialen Kaufhaus könnten die Vorbesitzer sicher sein, dass die Stücke in gute Hände kommen und schließlich auch sinnvoll weitergenutzt werden, so Többen.

Soziales Kaufhaus ist aktuell auf der Suche nach Winterkleidung und Kinderspielsachen

Um den Kunden weiterhin ein breites Angebot zu liefern, ist das Team immer wieder auf Sachspenden angewiesen. Aktuell sind die Mitarbeiterinnen auf der Suche nach gut erhaltener Winterkleidung. Gefragt sind außerdem Spielsachen und Bücher für Kinder. "Jetzt in der kalten Jahreszeit, wenn es früh dunkel wird und mehr Zeit im Haus verbracht wird, ist die Nachfrage nach Brettspielen, Puzzles und Co. entsprechend wieder gestiegen", so Többen.

Was Annegret Többen an ihrer Arbeit besonders wichtig findet, ist das Thema Wertschätzung. Den Kunden Verständnis entgegenbringen und sie so beraten, als wenn sie in ein "normales" Geschäft gehen, das könnte letztlich die Hemmschwelle der Kunden senken und ihnen ein gutes Gefühl vermitteln, findet die Mitarbeiterin. Außerdem hilft die Tätigkeit im Kaufhaus dabei, mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Die Helferinnen im Sozialen Kaufhaus wollen, dass sich sozial benachteiligte Menschen ebenfalls schöne Dinge leisten können und dass echte Unikate, beispielsweise nach einer Haushaltsauflösung, ein neues Zuhause finden. "Gehäkelte Tischdecken, Strickkleidung oder Näharbeiten sind oftmals viel zu kostbar, um sie zu entsorgen. Wir kümmern uns darum, dass sie einen neuen Besitzer finden", erklärt Annegret Többen.

Thekla Dierkes und Mechthild Engstenberg gründeten Soziales Kaufhaus

Die Erlöse aus dem Verkauf sind dabei ausschließlich für den guten Zweck bestimmt. Diese kommen etwa den sozialen Einrichtungen im Stadtgebiet oder verschiedenen Projekten vor Ort zugute. Federführend an der Gründung des Sozialen Kaufhauses waren Thekla Dierkes und Mechthild Engstenberg beteiligt. "Die beiden sind mindestens drei- bis viermal die Woche vor Ort. Ohne ihre Unterstützung würde das Soziale Kaufhaus nicht funktionieren", ist sich Annegret Többen sicher. Daher gebühre ihnen ein großes Dankeschön.

Info: Das Soziale Kaufhaus in Löningen ist dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr, beziehungsweise 15 bis 17.30 Uhr, geöffnet. Zu dieser Zeit werden auch Kleider- und Sachspenden angenommen.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Soziales Kaufhaus in Löningen stellt sich auf den Winter ein - OM online