Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Solebad: Hightech sorgt für weiche Haut

Am 1. Juli dürfen die Essener das Bad wieder öffnen. Der technische Aufwand ist hoch. Doch es lohnt sich: Die Badegäste kommen zum Teil von weit her.

Artikel teilen:
Salz- und Wasseraufbereitung: Im Keller schlägt das technische Herz des Solebades. Foto: G. Meyer

Salz- und Wasseraufbereitung: Im Keller schlägt das technische Herz des Solebades. Foto: G. Meyer

Wer in den Keller des Essener Solebads hinabsteigt, hat das Gefühl, im Maschinenraum eines U-Boots angekommen zu sein. Er ist vollgestopft mit Rohren, riesigen Kesseln und anderen Apparaturen, deren Sinn sich dem Laien erst einmal nicht erschließt. Den Badegästen bleibt diese fremde Welt verborgen. "Sie können sich gar nicht vorstellen, was hier unten los ist", sagt Schwimmmeister Torsten Buth lächelnd.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Solebad: Hightech sorgt für weiche Haut - OM online