Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

So verlief der Sportlerball 2022 des SV Scharrel

Die Frauen-Fußballmannschaft darf sich nun Mannschaft des Jahres nennen. Auch weitere Sportler des Vereins wurden am Samstag geehrt.

Artikel teilen:
Große Freude herrschte bei der Frauen-Fußballmannschaft über die Ehrung zur "Mannschaft des Jahres". Foto: Passmann

Große Freude herrschte bei der Frauen-Fußballmannschaft über die Ehrung zur "Mannschaft des Jahres". Foto: Passmann

Eine ausgezeichnete Stimmung kennzeichnete den diesjährigen Sportlerball des SV Scharrel am Samstagabend im Landgasthof Dockemeyer in Ramsloh-Hollen. Vorsitzender Robert Werner konnte neben etlichen Vereinsmitgliedern auch einige Gastvereine begrüßen. "Der Vorsitzende ist nur so gut, wie sein Team", dankte Werner allen Trainern und Betreuern im Verein.

Der Saal hat sich am Samstag in die Vereinsfarben "blau-gelb" verwandelt. Nach der Begrüßung zeigten die "Skäddeler", dass sie genauso gut als Tänzer agieren können wie als Sportler. Höhepunkt an dem Abend war die Bekanntgabe der Sportler des Jahres durch den Vorsitzenden. Dabei machte Werner es richtig spannend. Als Sportlerin des Jahres mit einer Plakette und einem Blumenstrauß geehrt wurde Annika Kröger. "Bis auf einen kleinen Abstecher zum SV Viktoria Elisabethfehn war Annika ausschließlich für unseren Verein aktiv. Sie kickte zunächst in der Mädchenelf und jetzt schnürte sie die Fußballschuhe in der Damenmannschaft und das mit viel Erfolg, was Meisterschaften und Pokalsiege des Teams untermauern", sagte Werner in seiner Laudatio.  

Auch als Trainerin der E-Mädchenmannschaft habe sich die Sportlerin des Jahres einen Namen gemacht. Die 30-jährige Altenpflegerin war sichtlich überrascht über die Auszeichnung. "Damit habe ich nicht gerechnet", so Kröger.

Jörg Stratmann wird als Sportler des Jahres ausgezeichnet

Als Sportler des Jahres wurde Jörg Stratmann, auch unter Freunden als "Snorre" bekannt, geehrt. "Schon von Kindesbeinen an schnürte er die Fußballschuhe für den SVS. Erst in der Jugend, dann in den Herrenteams", sagte Werner. Zudem: In allen anderen Bereichen des Vereins sei er ein wichtiger Aktivposten. Derzeit kickt er bei den Oldies und ist deren Trainer. "Das ist eine freudige Überraschung", sagte der 44-jährige Jobcoach.

Mit der Frauenmannschaft des Vereins darf sich nun Mannschaft des Jahres nennen. "Diese Elf hat es mehr als verdient, zur Mannschaft des Jahres ausgezeichnet zu werde. Sie holte die Meisterschaft in der Kreisklasse und damit verbunden der Aufstieg in die Kreisliga", betonte der Vorsitzende.  

Abgerundet wurde der Sportlerball mit einer Tombola, die von der zweiten Herrenmannschaft vorbereitet worden war. Die Gewinner zog die Kaiserin des Schützenvereins "Hubertus Scharrel" Marlene Pörschke. Den Hauptpreis gewann Mayra Hellmers aus Barßel. DJ Dieter sorgte für eine volle Tanzfläche auf dem Sportlerball.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

So verlief der Sportlerball 2022 des SV Scharrel - OM online