Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

So macht sich Bünne für sein Jubiläumsfest hübsch

Am Wochenende feiert die Bauerschaft ihr 1150-jähriges Bestehen – und hat viele Stationen geschmückt. Beim musikalischen Stargast gibt es nun eine Änderung.

Artikel teilen:
Kaum zu übersehen: Bünne ist überall festlich geschmückt. Foto: Bünne erleben / Tina Schwarz

Kaum zu übersehen: Bünne ist überall festlich geschmückt. Foto: Bünne erleben / Tina Schwarz

Eine Fahrradtour durch Bünne? Die lohnt sich eigentlich immer. Doch wer in diesen Tagen durch die älteste Dinklager Bauerschaft radelt, der benötigt vielleicht ein wenig länger als sonst. Die sieben Bünner Nachbarschaften haben vor ihrem Festwochenende am Samstag und Sonntag zum 1150-jährigen Bestehen ihre Bauerschaft noch einmal weiter aufgehübscht. Viele verschiedene Stationen haben die Bünner geschmückt.

Zu sehen sind natürlich die typischen Merkmale der Bauerschaft: Kühe, Trecker, Schweine – oder eben, ganz klassisch, die landwirtschaftliche Arbeit. An der Bünner Ringstraße werben Strohpuppen für das Festwochenende, beim Milchhof Arlinghaus wartet ein Fahrradfahrer mit Milchkanne und an allen Einfahrten zur Bauerschaft steht ein Torbogen. An der früheren Bünner Schule hängen die Werke von einem Bünner Künstler, die er damals im Unterricht gemalt hat. Tina Schwarz, die Pressesprecherin des ausrichtenden Vereins „Bünne erleben“, findet: „Die Rastplätze und Straßen sind eine Entdeckungsreise wert.“

Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz
Foto: Tina Schwarz

Viel zu entdecken gibt es auch am Festwochenende, zu dem rund um den Landgasthof Meyer ausdrücklich nicht nur Bünner eingeladen sind. Los geht's am Samstag ab 13 Uhr mit dem Jubiläumsmarkt. Um 18 Uhr beginnt der Woandersgottesdienst, der vom Kolpingorchester Dinklage musikalisch begleitet wird. Ab 19 Uhr startet die Sommernachtsparty mit Anke Hammoor. Als musikalischer Stargast tritt nun das Double von Wolfgang Petry auf; jenes von Howard Carpendale musste krankheitsbedingt absagen. Anschließend gibt's Musik von DJ Michael Arlinghaus.

Den Sonntag startet die Band „Kölsch & Klüngel“ ab 11 Uhr mit dem musikalischen Frühschoppen. Der Familiennachmittag beginnt um 13 Uhr. Im Programm stehen unter anderem Kinderschminken, Kinderquatsch mit Michael und verschiedenste Spiele. Zum Dämmerschoppen spielt dann die Band „Pool Nr. 9“.


  • Info: Parkplätze gibt es sowohl aus Richtung Dinklage als auch Badbergen ausreichend. Dinklager sollten aber mit dem Fahrrad kommen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

So macht sich Bünne für sein Jubiläumsfest hübsch - OM online