Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sie wollen die Jugendgruppe der Malteser wieder aufleben lassen

Marit Huesmann und Janika Renzenbrink sind 2 von gleich 5 Gruppenleiterinnen in Damme. Sie wollen die 2019 gegründete Jugendgruppe reaktivieren.

Artikel teilen:
Sind mit dem "Neustart" zufrieden (v.l.): Janika Renzenbrink und Marit Huesmann. Foto:Oevermann

Sind mit dem "Neustart" zufrieden (v.l.): Janika Renzenbrink und Marit Huesmann. Foto:Oevermann

Im Oktober 2019 wurde die erste Malteser-Jugendgruppe in Damme gegründet. Der Start verlief durchaus vielversprechend, die Corona-Pandemie bremste das Vorhaben schließlich nahezu komplett aus. Nun wollen mit Marit Huesmann (18), Janika Renzenbrink (19), Rebecca Torbecke (19), Franziska Papenbrock (18) sowie Melina Hausfeld (18) gleich 5 von 7 ehemaligen Mitgliedern der Gruppe diese wieder aufleben lassen. Zwei Gruppenstunden haben bereits stattgefunden.

"Beim ersten Mal waren gleich 8 Kinder und Jugendliche da, beim zweiten Mal bereits 10", äußerte sich Marit Huesmann zufrieden. Mit diesem Interesse hätten sie im Vorfeld nicht gerechnet, meinte die Neuenkirchenerin, der von ihrer Freundin Janika Renzenbrink aus Vörden eine große Überzeugungskraft zugeschrieben wird. Sie selbst wurde von ihr vor knapp 3 Jahren überredet, zu den Maltesern zu gehen. Ein Schritt, den Janika Renzenbrink nach anfänglichen Bedenken heute nicht mehr bereut.

"Wir haben Spaß daran, mit Menschen umzugehen", sagte Renzenbrink. So ergeht es wohl allen Gruppenleiterinnern, anders ist deren beabsichtigte Berufsauswahl kaum zu erklären. Gleich 4 von ihnen befinden sich aktuell in einer Ausbildung zur Erzieherin beziehungsweise heilpädagogischen Assistentin.

Bei Marit Huesmann war der Weg zu den Maltesern naheliegend. Ihr Vater Kai Huesmann ist stellvertretender Stadtbeauftragter sowie stellvertretender Leiter der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) in Damme. Die Frage, dass sie vor 3 Jahren Teil der neuen Jugendgruppe, die der Stadt- und Ortsjugendseelsorger Florian Rolfes leitete, wird, stellte sich fast gar nicht. "Es macht mir eine große Freude, Menschen zu helfen und was mit Menschen zu machen", meinte die 18-Jährige und jetzige Ortsjugendsprecherin.

"Wir wollen den Kindern und Jugendlichen die Arbeit der Malteser und soziale Verantwortung im Allgemeinen näher bringen."Marit Huesmann und Janika Renzenbrink.

"Coronabedingt konnten wir leider jedoch nicht viel machen, über ein Jahr lang sogar gar nichts", erinnert sich Huesmann zurück. Sie selbst ist auch in der Schnell-Einsatz-Gruppe des Malteser-Hilfsdienstes aktiv. Nun möchten Huesmann und ihre 4 Mitstreiterinnen die Jugendgruppe wieder mit Leben füllen. "Wir wollen den Kindern und Jugendlichen die Arbeit der Malteser und soziale Verantwortung im Allgemeinen näher bringen", erklären Huesmann und Renzenbrink die Beweggründe der 5 jungen Malteserinnen.

Alle 2 Wochen trifft sich nun die Gruppe in der Dammer Wache. Der Spaß und Kennenlernspiele standen bislang im Vordergrund. Einblicke in die Arbeit der Malteser sollen zukünftig auch folgen. Aber auch weitere soziale Tätigkeiten wie beispielsweise Fahrten in Altenpflegeheime sind angedacht.

Weitere Gruppe für Kinder in Planung

Falls sich alles so entwickelt wie von den 5 Malteserinnen erhofft, könnte sogar eine weitere Gruppengründung hinzukommen, dann für Kinder im Alter von circa 6 bis 8 Jahren. Das allerdings ist noch Zukunftsmusik. Die Überzeugungskraft bei Marit Huesmann, aber auch bei Janika Renzenbrink und ihren Mitstreiterinnen, ist vorhanden – so viel ist sicher.

  • Info: Weitere interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 14 Jahren sind herzlich willkommen. Alle zwei Wochen trifft sich die neue Jugendgruppe mittwochs von 17 bis 18 Uhr in der Malteser-Wache in Damme, Reselager Rieden 4. Kontakt: Ortsjugendsprecherin Marit Huesmann (01575 1233250)

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sie wollen die Jugendgruppe der Malteser wieder aufleben lassen - OM online