Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sie ist schockiert von den Vorgängen am Vechtaer Bahnhof

Sehr persönliche Ansichten – immer dieselben 10 Fragen. Dieses Mal: Birgit Rühmer-Bothe (63) aus Vechta. Sie ist schockiert über die Vorgänge am Vechtaer Bahnhof.

Artikel teilen:
Legende mit dem Volleyball: Birgit Rühmer-Bothe. Foto: Freiwald

Legende mit dem Volleyball: Birgit Rühmer-Bothe. Foto: Freiwald

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Mir geht es körperlich, bis auf ein paar Wehwehchen, ziemlich gut. Große Sorge bereitet mir dagegen die weltpolitische Lage, in der wir uns zurzeit befinden. Hoffentlich bewahren alle verantwortlichen Politiker einen kühlen Kopf, damit es zu keiner weiteren Eskalation kommt und Friedensbemühungen in Gang gesetzt werden können.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
Vor 2 Wochen habe ich mir mit unseren Töchtern ein Wochenende in Hamburg gegönnt. Dabei haben wir das schöne Wetter, die Großstadtatmosphäre mit den unterschiedlichsten Einkaufsmöglichkeiten und leckeres Essen genossen.

Wenn Sie Königin von Deutschland wären: Was gehört als Erstes abgeschafft?
Abschaffen würde ich zuerst die große Verschwendung unnötiger Plastikverpackungen. Warum müssen einige Produkte doppelt und dreifach in Plastik verpackt werden? Gleichzeitig würde ich eine Gebühr von mindestens 3 Euro für alle Rücksendungen bei Interneteinkäufen erheben, um damit die weltweite Plastikvermüllung der Weltmeere zu bekämpfen.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen (können)?
Ob ich mir diesen Traum oder eher Wunsch in nächster Zeit erfüllen werde, ist zwar noch offen, aber ich möchte unbedingt gerne mal nach Island fliegen, um mir dort die unverwechselbaren Schönheiten der Natur anzusehen.

Was tun Sie am liebsten?
Am liebsten verbringe ich viel Zeit mit unseren Kindern und natürlich auch mit unseren Freunden. Außerdem spiele ich gerne Tennis und versuche, mich durch körperliche Fitness gesund zu halten.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Und welche nicht?
Ich glaube, dass ich ein toleranter, geduldiger und spontaner Mensch bin, der mit fast allen Personen seines Umfeldes gut zurechtkommt. Was mir an mir weniger gefällt, ist mein Hang zum Perfektionismus. Wenn ich meine Aufgaben nicht zu fast 100 Prozent erledigt habe, werde ich schnell unzufrieden und kann den Feierabend nicht so sehr genießen.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten? (Warum?)
Zu meinen Lieblingssendungen gehören natürlich alle sportlichen Berichterstattungen, darunter besonders gute Fußballspiele. Ich bewundere dabei die vielen richtigen „Fußballkünstler“, wie sie mit dem Ball umgehen können und ihn weitestgehend beherrschen.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Gerne würde ich mich mit Putin treffen und ihn fragen, mit welchem Recht er sein Volk belügt, Mitbürger mundtot macht und unschuldige Menschen töten lässt, ob er trotzdem ruhig schlafen und jeden Morgen zufrieden in den Spiegel schauen kann.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Auf dem Stoppelmarkt würde ich gerne Reibepfannkuchen mit Apfelmus essen und dazu ein frisch gezapftes Bier trinken.

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt?
In der OV wurde in der letzten Zeit immer wieder über die Vorfälle an der Bahnhofsbrücke und dem Mobilitätszentrum berichtet. Dieser Bericht hat mich sehr schockiert. Wie ist es möglich, dass man sich mitten in der Stadt und am helllichten Tag im Brückenbereich nicht mehr sicher fühlen kann und Mitmenschen beleidigt und beschimpft werden. Warum wird dagegen nichts unternommen?


Zur Person:

  • Birgit Rühmer-Bothe (63) gilt als Volleyballlegende des VfL Oythe.
  • Sie nahm im Jahr 1984 an den Olympischen Spielen in Los Angeles teil.
  • Die gebürtige Vechtaerin hat vier Kinder im Alter von 34, 31 und 27 (Zwillinge) Jahren.
  • Als Lehrerin unterrichtet sie Sport, Deutsch, Erdkunde und Geschichte.
  • Ihre Freizeit verbringt Rühmer-Bothe mit Tennisspielen, Sport, Lesen und Gartenarbeit.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sie ist schockiert von den Vorgängen am Vechtaer Bahnhof - OM online