Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Senioren-WG mit Modellcharakter auf dem Land

Der Dachstuhl ist gerichtet und wenn alles glattläuft, sollen die neuen Bewohner im Sommer in Bokel einziehen. Zwölf Männer und Frauen können dort in einer Gemeinschaft leben.

Artikel teilen:
Zeigen den Baufortschritt: Stefanie Skudelski, Clemens und Maria Poppe sowie Architektin Annegret Goldkamp. Foto: Thomas Vorwerk

Zeigen den Baufortschritt: Stefanie Skudelski, Clemens und Maria Poppe sowie Architektin Annegret Goldkamp. Foto: Thomas Vorwerk

Eine Wohngemeinschaft ist längst nicht mehr nur etwas für Studenten in Großstädten. Auch auf dem Land ist diese Form des Zusammenlebens anzutreffen. Eine für die Gemeinde Cappeln neue Variante entsteht gerade in Bokel. Clemens und Maria Poppe wollen dort die alten Ställe mit Leben füllen und wenn alles glattläuft, können im nächsten Sommer ein Dutzend Senioren dort einziehen. Am Mittwoch stellte das Paar gemeinsam mit Architektin Annegret Goldkamp und Stefanie Skudelski von der Sozialstation Emstek/Cappeln den Baufortschritt vor.

Für die Architektin ist dies ein gelungenes Beispiel, wie eine ehemalige Hofstelle sinnvoll weitergenutzt werden kann. Gerade im Außenbereich gestalten sich Vorhaben außerhalb der Landwirtschaft schwierig und ein Brand vor 3 Jahren machte die Sache nicht einfacher.

Gemeinschaftsraum ist das Herz des Neubaus

Nun ist dort ein Neubau entstanden, der sich architektonisch an den landwirtschaftlichen Gebäuden der Region orientiert. Der große Eingang wird künftig verglast und führt direkt in das 75 Quadratmeter große Herz des Hauses. Dort wird später gekocht und im Gemeinschaftsraum kann geklönt und gespielt werden. Neun Zimmer jeweils mit eigenem Bad gibt es im Erdgeschoss und im auch per Fahrstuhl erreichbaren Obergeschoss. Drei weitere Appartments befinden sich künftig im alten Maststall, dessen Außenmauern erhalten bleiben.

Ein wichtiger Faktor für eine Förderung, denn aus der Dorfentwicklung fließen nur für eine Maßnahme im Bestand Mittel. 200.000 Euro kommen aus diesem Topf, die auch in den Umbau eines weiteren Stalls und die Außenanlagen fließen. Noch einmal 100.000 Euro schießt das Sozialministerium aus dem Etat "Wohnen und Pflege im Alter" zu. Insgesamt werden am Ende 1,5 bis 1,6 Millionen Euro investiert.

Wie aktuell überall im Bausektor, hat es auch auf der Baustelle in Bokel durch Materialknappheit Verzögerungen gegeben. Das Richtfest hätte schon längst gefeiert werden sollen und der schlussendlich ins Auge gefasste Termin fiel den steigenden Corona-Zahlen zum Opfer. "Wir werden aber ein Fest mit allen Handwerkern nachholen", verspricht der Bauherr.

Konzept sieht vor, dass Bewohner dort ihren Lebensabend verbringen können

Für die Aufbauphase hat sich das Ehepaar Poppe die Sozialstation Emstek/Cappeln mit ins Boot geholt. Da Vermietung und Pflegeleistung getrennt voneinander geregelt werden, können die Hausbewohner sich in Zukunft auch für einen anderen Anbieter entscheiden. "Das Konzept sieht vor, dass man hier seinen Lebensabend verbringen kann", sagt Poppe. "Viele Menschen haben Angst vor dem Altenheim. Mit dieser Wohnform ist eine Alternative gefunden worden", beschreibt es Skudelski.

Jeder soll dort seinen Neigungen nachgehen können. Wer beim Kochen mit anpacken will, ist herzlich eingeladen, wer sich in der Werkstatt verwirklichen möchte, kann dort zur Tat schreiten. In dem Nebengebäude ist auch die Pelletheizung untergebracht und es werden Stromanschlüsse so gelegt, dass E-Bikes, Rollstühle und andere Fahrzeuge aufgeladen werden können. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Senioren-WG mit Modellcharakter auf dem Land - OM online