Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Sekundenschlaf: Lohner kracht auf A1 bei Bakum in Leitplanke

Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sein Wagen schleuderte noch in einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A1 bei Bakum wurde am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr ein 24 Jahre alter Autofahrer schwer verletzt. Darüber berichtet die Autobahnpolizei am Mittwoch. Der Lohner war offenbar im Sekundenschlaf nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Sein VW Golf kollidierte an der Zufahrt zum Parkplatz "Bakumer Wiesen" mit einem einen sogenannten Anpralldämpfer der Leitplanke und schleuderte dann gegen einen Sicherheitsanhänger der Autobahnmeisterei Holdorf. Der Anhänger war dort auf dem Seitenstreifen zur Absicherung der Baustelle abgestellt.

Laut Polizeibericht wurde der 24-Jährige schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die auf der Fahrbahn liegenden Trümmer des Golfs beschädigten schließlich auch den Kleintransporter eines 59-Jährigen aus Apen. Beide Fahrzeuge waren nach Polizeiangaben nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Beamten schätzen den Sachschaden auf insgesamt 56.500 Euro.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Sekundenschlaf: Lohner kracht auf A1 bei Bakum in Leitplanke - OM online