Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Seelsorge ist gefragt

Thema: Kurschus ist neue EKD-Ratsvorsitzende – Sie übernimmt eine schwere Last in einer Kirche, der die Mitglieder schon seit Jahren in Scharen davon laufen.

Artikel teilen:

Es hat wahrscheinlich in der Geschichte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) angenehmere Zeiten gegeben, um den Ratsvorsitz innezuhaben. Annette Kurschus übernimmt eine schwere Last in einer Kirche, der die Mitglieder schon seit Jahren in Scharen davon laufen. Die Gründe dafür sind mannigfaltig. Vor allem den unter ihren Vorgängern Margot Käßmann und Heinrich Bedford-Strohm forcierten und von manchem evangelischen Christen bemängelten Linksrutsch der Leitungsgremien als Begründung anzuführen, wäre zu einfach. Wie die Katholische Kirche muss auch die Evangelische Kirche in Deutschland zur Kenntnis nehmen, dass der Glauben und damit die Bindung an eine der christlichen Kirchen für immer mehr Menschen keine Rolle mehr spielen. Die Loslösung, sprich der Austritt, ist die logische Konsequenz. 

Es wird zu den großen Herausforderungen der neuen Ratsvorsitzenden Kurschus gehören, neben der von ihr als Chefsache angekündigten Aufarbeitung des sexuellen Missbrauchs im kirchlichen Raum Wege zu finden, wie die Evangelische Kirche ihre Mitglieder an sich binden und im Idealfall neue gewinnen kann. Dazu ist eine überzeugende Missionsarbeit notwendig, nicht in irgendwelchen mehr oder minder fernen Staaten auf dieser Erde, sondern vor der eigenen Haustür. Die Chancen, dabei erfolgreich zu sein, stehen gar nicht so schlecht. Viele Menschen suchen in diesen Zeiten Orientierung und Halt. Beides kann ihnen eine echte, im wahrsten Sinne des Wortes seelsorgende Kirche geben. Sie muss es aber auch wollen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Seelsorge ist gefragt - OM online