Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schwerer Unfall auf der A1: Pkw-Fahrer kracht in Stauende

Die Autobahn 1 zwischen Dinklage und Holdorf musste aufgrund des Unfalls stundenlang gesperrt werden. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Nordwestmedia-TV

Foto: Nordwestmedia-TV

Ein schwerer Unfall auf der A1 zwischen Lohne/Dinklage und Holdorf sorgte am frühen Mittwochabend (7. September) gegen 17.35 Uhr für eine Vollsperrung der Autobahn. Laut Angaben der Polizei übersah ein 60-jähriger Pkw-Fahrer aus Frankreich offenbar das Ende eines Staus und fuhr in einen vorausfahrenden Lkw. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. 

Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den Mann mit Spezialausrüstung aus seinem Auto befreien. Der Fahrer wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. 

Die Rettungsmaßnahmen sorgten für einen kilometerlangen Stau. Erst ab 20 Uhr konnte laut Polizei die Sperrung komplett aufgehoben werden. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden in einer Mitteilung auf rund 40.000 Euro. 

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schwerer Unfall auf der A1: Pkw-Fahrer kracht in Stauende - OM online