Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schwerer Unfall am Freitagmorgen in Hagstedt

Ein 19-Jähriger ist bei einem Unfall in Hagstedt am frühen Freitagmorgen schwer verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen (Update 12 Uhr).

Artikel teilen:
Foto: Nonstopnews

Foto: Nonstopnews

Bei einem Unfall am frühen Freitagmorgen ist ein 19-Jähriger schwer verletzt worden. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Wie die Polizei am Freitagmittag erklärte, passierte der Unfall gegen 5.30 Uhr auf der Kreuzung der Straßen Hagstedt und Visbeker Straße. Der 19-Jährige aus Visbek wollte laut Angaben der Polizei auf die Visbeker Straße fahren - übersah dabei aber das auto eines 55-Jährigen aus Büren (Nordrhein-Westfalen).

Der Aufprall beim Zusammenstoß der Autos war so heftig, dass der 19-Jährige im Wagen eingeklemmt war. Die Feuerwehren Rechterfeld und Visbek rückten mit 8 Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften aus. Sie befreiten den 19-Jährigen aus seinem Wagen

Der 55-Jährige erlitt laut Polizeiangaben leichte Verletzungen. Die Kreuzung wurde während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. Die beiden Autos mussten abgeschleppt werden. Zur Schadenshöhe kann die Polizei noch keine Angaben machen.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schwerer Unfall am Freitagmorgen in Hagstedt - OM online