Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schweinetransporter verunglückt auf der Bundesstraße 72

Mehrere Tiere sind laut Polizeiangaben bei dem Unfall verletzt worden. Fünf Schweine mussten noch an der Unfallstelle notgetötet werden. Die Bergungsarbeiten dauern an.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Vorwerk

Symbolfoto: Vorwerk

Ein Schweinetransporter ist am Samstagmittag auf der Bundesstraße 72 bei Emstek verunglückt. Das meldet die Polizei am Samstagnachmittag. Mehrere Tiere sind bei dem Unfall verletzt worden – wie viele es sind, ist aber noch unklar. Es seien fünf Tiere an der Unfallstelle notgetötet worden.

Wie die Polizei berichtet, war ein 36-Jähriger aus Ermke mit dem Schweinetransporter – ein Lkw samt Anhänger – von Emstek kommend in Fahrtrichtung Cloppenburg unterwegs. Auf gerader Strecke sei er dann um 12.25 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Straße geraten. 

Dabei geriet der Schweinetransporter ins Schleudern, der Anhänger schaukelte sich auf und stürzte schließlich auf die Seite. Mehrere Tiere seien eingeklemmt worden, einige hätten befreit werden können, schildert die Polizei. Die Tiere, die den Unfall überlebt haben, sind zum Schlachthof Böseler Goldschmaus gebracht worden.

Den Unfallschaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro. Die Bergungsarbeiten sind laut Polizeiangaben am Samstagnachmittag noch nicht abgeschlossen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schweinetransporter verunglückt auf der Bundesstraße 72 - OM online