Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schweinetransporter in Elsten verunglückt

Der Fahrer konnte selbstständig aus dem Lkw klettern und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Unfall kamen Tiere ums Leben. (Update)

Artikel teilen:
Verunglückt: In den Straßengraben kippte der Lkw am Montag gegen 13 Uhr. Die Ursache war zunächst nicht bekannt. Foto: Vorwerk

Verunglückt: In den Straßengraben kippte der Lkw am Montag gegen 13 Uhr. Die Ursache war zunächst nicht bekannt. Foto: Vorwerk

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Montag gegen 13 Uhr ein Lastwagenfahrer (40) aus Quakenbrück auf der Vestruper Straße zwischen Hochelsten und Elsten verunglückt. In einer Rechtskurve war der mit Schweinen beladene Transporter nach Zeugenaussagen langsam geradeaus gefahren und auf der Berme umgekippt. Nach der Spurenlage kann laut Polizeiangaben ein technisches Problem nicht ausgeschlossen werden.

Der Fahrer konnte selbstständig aus dem Führerhaus klettern und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und kümmerte sich darum, dass keine Tiere ausbrachen. Von den 154 Mastschweinen starben 30 noch vor Ort. Die anderen, unverletzten Schweine wurden umgeladen. Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg war vor Ort. Für die Bergung wurde die Straße über Stunden voll gesperrt. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch unbekannt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schweinetransporter in Elsten verunglückt - OM online