Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schützen Hahnenmoor bereiten sich auf Jubiläum vor

Der Verein feiert vom 10. bis 12. Juni sein 100-jähriges Bestehen. Auf der Generalversammlung wurde Frank Mersing zum stellvertretenden Präsidenten gewählt.

Artikel teilen:
Freuen sich aufs Jubiläumsfest: Reinhard Schönfeld (stellvertretender Präsident, von links), Michael Janz (Kommandeur), Stefan Mömcke (König), Frank Mersing (stellvertretender Präsident), Tim Bergmann (stellvertretender Kommandeur) und Volker Bunte (Präsident). Foto: Schönfeld

Freuen sich aufs Jubiläumsfest: Reinhard Schönfeld (stellvertretender Präsident, von links), Michael Janz (Kommandeur), Stefan Mömcke (König), Frank Mersing (stellvertretender Präsident), Tim Bergmann (stellvertretender Kommandeur) und Volker Bunte (Präsident). Foto: Schönfeld

Die Mitglieder des Schützenvereins Hahnenmoor-Börstel haben einen neuen Vorstand. Frank Mersing wurde zum stellvertretenden Präsidenten gewählt. Michael Janz wurde zum Kommandeur und Tim Bergmann zum stellvertretenden Kommandeur ernannt. Christina Keck ist jetzt Kassenprüferin. Das geht aus einer Pressemitteilung des Vereins hervor.

Vorfreude herrscht auf das Jubelschützenfest zum 100-jährigen Bestehen des Vereins. Das Jubiläum wird vom 10. bis 12. Juni 2022 gefeiert. Geplant ist ein Jubiläumsabend am 10. Juni (Freitag), zu dem ab 18 Uhr die Nachbarvereine sowie die Schützenvereine aus dem Kirchspiel Menslage eingeladen sind, außerdem Ehrengäste aus der Politik und Verwaltung. Die Musikkapellen aus Benstrup und Elbergen haben ihre musikalische Unterstützung bereits zugesagt. Einige Schützen sind schon mit der Erstellung einer Chronik beschäftigt.

Präsident Volker Bunte gestattete sich auf der Generalversammlung auch einen Blick zurück auf die vergangenen 2 Jahre. Neben einigen wenigen erfolgreichen Veranstaltungen, welche coronabedingt noch durchgeführt werden konnten, erwähnte Bunte die fast abgeschlossene Restaurierung des Küchenbereiches. Die Arbeiten wurden in Eigenregie durchgeführt. Präsident Bunte bedankte sich ausdrücklich bei den einzelnen Firmen und Behörden für die finanzielle Unterstützung der Renovierungsarbeiten.

Höhepunkt im Jahr 2021 war wieder einmal das Festival "Rock im Moor"

Der Schießmeister Udo Greßbrand ging in seinem Bericht noch einmal auf die Ergebnisse der einzelnen Schießsportveranstaltungen ein, welche sich in den letzten Jahren in Grenzen hielten. Im September 2021 konnte aber das Kaiserfest gefeiert werden, auf dem Sascha Brinkhaus als neuer Kaiser ermittelt wurde, bei den Kindern konnte Marika Willen das letzte Teil des Adlers von der Stange holen und wurde Kinderkaiserin.

Ein Höhepunkt im Jahr 2021 war wieder einmal das Festival „Rock im Moor“, welches im Oktober stattfand. Rockbegeisterte Fans aus nah und fern kamen nach Hahnenmoor, um zur Livemusik von „Accuracy“ abzurocken.

Der Geschäftsführer Hermann Langenheder führte in seinem Kassenbericht noch einmal die größten Ein- und Ausgaben aus dem Jahr 2020 und 2021 auf. Das Geschäftsjahr konnte trotz der Ausgaben für die Renovierungen positiv abgeschlossen werden.

Die nächsten Termine stehen bereits fest: Für Freitag (25. Februar) ist ein DoKo-Turnier in der Schützenhalle geplant, am 12. März (Samstag) möchten die Merzener Theatermakers ihr aktuelles Stück in der Schützenhalle Hahnenmoor aufführen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schützen Hahnenmoor bereiten sich auf Jubiläum vor - OM online