Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schokohasen geben Kindern eine Chance

Zum wiederholten Mal konnte das alljährliche "Weiße Frühstück" als Wohltätigkeitsveranstaltung der BBS Technik aufgrund der Pandemie nicht wie gewohnt stattfinden. Eine Alternative musste her.

Artikel teilen:
Spendenübergabe: Koordinatorin Heike Brinkhus (vorne, von links) und Gaby Tepe vom Verein "Fries­oyther Bündnis für Kinder und Judendliche" sowie die Mitglieder des Organisationsteams, Simone Siemer (hinten, von links), Inga Puzicha und Christa Anneken.  Foto: © BBS Technik

Spendenübergabe: Koordinatorin Heike Brinkhus (vorne, von links) und Gaby Tepe vom Verein "Fries­oyther Bündnis für Kinder und Judendliche" sowie die Mitglieder des Organisationsteams, Simone Siemer (hinten, von links), Inga Puzicha und Christa Anneken. Foto: © BBS Technik

Es wäre das siebte "Frühstück in Weiß" mit Schülern, Lehrern und Mitarbeitern auf dem Gelände der BBS Technik gewesen. Nun haben anstelle dessen goldige Hasen aus weißer Schokolade dafür gesorgt, dass bedürftige Menschen Unterstützung erfahren können.

Gaby Tepe als zweite Vorsitzende des Vereins "Friesoyther Bündnis für Kinder und Jugendliche" konnte für die Organisation "Jedem Kind eine Chance" einen symbolischen Scheck in Höhe von 420 Euro entgegennehmen.

Verein setzt auf unbürokratische Hilfe

Vor 10 Jahren wurde der Verein mit Herman Reiners als Vorsitzendem aus der Not vieler Kinder und Jugendlichen heraus gegründet. Dabei sei es dem Verein wichtig, dass man ein niedrigschwelliges Angebot anbiete, bei dem Familien mit Kindern unbürokratisch geholfen wird, die in finanzielle Not geraten sind, so Gaby Tepe.

Insgesamt standen 66 Schokohasen für den guten Zweck zum Verkauf im Lehrerzimmer parat. Obwohl sich aufgrund des ­corona­bedingten Distanz­unterrichts kaum Schüler und Lehrer im Schulgebäude aufhielten, fanden die Hasen schnell Absatz. Nach fünf Tagen waren sie ausverkauft. Ein spendenfreudiges Kollegium gab aus dem Homeoffice Bestellungen auf, nachdem ein Spendenaufruf per Mail die Bediensteten der Schule erreicht hatte.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schokohasen geben Kindern eine Chance - OM online