Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Schnelltest-Angebot im Vechtaer Nordkreis wird ausgeweitet

Die Nachfrage nach Corona-Schnelltests ist groß. Apotheken kommen kaum hinterher. Nun wird in Goldenstedt, Visbek und Bakum reagiert.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Frankenberg

Symbolfoto: dpa/Frankenberg

Regeln wie 2G-Plus oder auch 3G am Arbeitsplatz erhöhen den Bedarf an Schnelltests. Im Landkreis Vechta bieten deshalb wieder vermehrt private Anbieter ihre Dienste an. Das kürzlich eröffnete Zentrum am Rasta-Dome in Vechta erlebte einen regelrechten Ansturm. In den drei Nordkreis-Gemeinden Goldenstedt, Visbek und Bakum beschränkt sich das Angebot derzeit überwiegend auf die Apotheken. Das soll sich jetzt aber ändern.

Die Gemeinde Goldenstedt wird gemeinsam mit den Maltesern, Ortsverband Lutten/Goldenstedt, ab Montag (6. Dezember) wieder ein kommunales Testzentrum in der Sporthalle Lutten (Jahnstraße) eröffnen. Sie möchte durch die Einrichtung des Testzentrums die Apotheken sowie Hausärzte vor Ort entlasten und den Bürgerinnen und Bürgern mehr Möglichkeiten für die Buchung von Bürgertests einräumen. "Dies war auch ein großer Wunsch der örtlichen Gewerbebetriebe sowie der heimischen Gastronomie. Wir sind sehr froh, dass beim Malteser Ortsverband Lutten/Goldenstedt gleich eine große Bereitschaft vorhanden war, uns dabei zu unterstützen", wird Bürgermeister Alfred Kuhlmann in einer Mitteilung zitiert.

Das Testzentrum in Lutten wird zunächst bis Ende Dezember jeden Montag (18 bis 20.45 Uhr), Freitag (18 bis 20.45 Uhr) und Samstag (9 bis 11.45 Uhr) geöffnet sein. Zu den Weihnachtstagen wird es gesonderte Öffnungszeiten geben, welche noch bekannt gegeben werden. Die Terminbuchung erfolgt ab Freitag (3. Dezember) ab 10 Uhr ausschließlich über die Homepage der Gemeinde Goldenstedt: www.goldenstedt.de. Personen, die Unterstützung bei der Buchung der Termine benötigen, können sich telefonisch unter 04444/200935 bei der Gemeindeverwaltung melden. Des Weiteren laufen aktuell Verhandlungen mit einer Privatfirma zur Errichtung eines weiteren Testzentrums im Ort Goldenstedt, teilt die Verwaltung mit.

In Lüsche auch Tests morgens ab 6 Uhr möglich

Mit den örtlichen Maltesern ist auch die Gemeinde Visbek in Gesprächen, sagt Hauptamtsleiter Jörg Reinke. Ab Mittwoch soll etwas "auf die Beine gestellt" sein, sagt er auf Nachfrage. Bislang sei die Frage nach der passenden Räumlichkeit noch nicht geklärt, die Gemeinde aber kümmere sich, versichert er. Reinke hatte sich vonseiten der Gewerbetreibenden vor Ort mehr Initiative erhofft. Bislang seien ihm aber vier Interessenten bekannt, die Gespräche mit dem Landkreis Vechta führen. Die Apotheken zumindest, weiß er zu berichten, sind für diese Woche ausgebucht.

In Bakum nimmt der private Anbieter Sport Dauny, der auch schon in anderen Kommunen des Landkreises Tests anbietet, am Freitag (3. Dezember) seinen Betrieb auf, wie Bürgermeister Tobias Averbeck auf Nachfrage verrät. In der Sporthalle ist dann montags bis freitags, jeweils von 15 bis 19 Uhr, eine Testung möglich. Interessenten nehmen dafür rechts den Seiteneingang. Der Schulsportbetrieb kann parallel weiterlaufen, da das Testangebot lediglich eine Umkleidekabine in Anspruch nimmt. In Lüsche (Haferkamp 36) gibt es auf Initiative örtlicher Unternehmen neben dem täglichen Zeitraum von 15 bis 19 Uhr an den Werktagen das zusätzliche Zeitfenster von 6 bis 10 Uhr. Averbeck berichtet, dass in den vergangenen Tagen "unglaublich viel" nach zusätzlichen Testmöglichkeiten gefragt wurde. Er freut sich deshalb über das Angebot von Sport Dauny.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Schnelltest-Angebot im Vechtaer Nordkreis wird ausgeweitet - OM online