Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

SC Bakum feiert Hohnhorst und Karatas als Sportler des Jahres

Die Bakumer hatten wieder richtig Lust auf ihre Schwarz-Weiße Nacht. Der Saal beim Sportlerball war brechend voll.

Artikel teilen:
Besondere Ehrung für zwei besondere Menschen: Lisa Hohnhorst und Ylmaz Karatas (Mitte) wurden als Sportlerin und Sportler des Jahres ausgezeichnet. Es gratulieren Ingo Duin (Zweiter Vorsitzender, von links), Georg Meyer (Dritter Vorsitzender), Frank Werner (Fußball-Obmann) und Wilfried Hoping (Vorsitzender). Foto: Seelhorst

Besondere Ehrung für zwei besondere Menschen: Lisa Hohnhorst und Ylmaz Karatas (Mitte) wurden als Sportlerin und Sportler des Jahres ausgezeichnet. Es gratulieren Ingo Duin (Zweiter Vorsitzender, von links), Georg Meyer (Dritter Vorsitzender), Frank Werner (Fußball-Obmann) und Wilfried Hoping (Vorsitzender). Foto: Seelhorst

Nach langer Pause sollte er dieses Jahr endlich wieder stattfinden – der Sportlerball des SC Schwarz-Weiß Bakum. Das ließen sich die Mitglieder nicht zweimal sagen. Und so war am Samstagabend der bis zu 280 Gäste fassende Saal Hönemann in Vestrup bis zum letztem Platz gefüllt. Schwarz-weiße Wimpel schmückten die Decke, eine Liveband und ein DJ brachten den nötigen Schwung in die Tanzbeine. Als Sportler des Jahres wurden – mit tosendem Applaus – Lisa Hohnhorst und Ylmaz Karatas gekürt. Beide hätten dem Verein immer beigestanden und stets alles gegeben, lobte der Vereinsvorsitzende Wilfried Hoping die beiden Geehrten.

Lisa Hohnhorst hat im Jahr 2004 angefangen, Volleyball zu spielen und darauf sämtliche Jugendmannschaften durchlaufen. Im Erwachsenenbereich spielte sie zunächst in der zweiten Mannschaft der Kreisklasse und wurde schnell Mannschaftskapitänin. 2013 stieg sie dann in die erste Mannschaft auf und trug zum Aufstieg bis in die Bezirksliga bei – auch hier wurde sie Mannschaftskapitänin. Sie begann schließlich, neben dem aktiven Spielen auch Jugendmannschaften zu betreuen. So organisierte sie während der Corona-Zeit erfolgreich ein Schnuppertraining, das der Volleyball-Abteilung einen guten Zulauf bescherte habe, hob Hoping hervor. "Dieser überragende Beifall sagt alles", freute er sich während der Verleihung und prognostizierte, dass es beim zweiten Preisträger nicht anders sein werde – er behielt recht.

Prall gefüllter Saal: Die zentrale Tanzfläche wurde fleißig genutzt. Foto: SeelhorstPrall gefüllter Saal: Die zentrale Tanzfläche wurde fleißig genutzt. Foto: Seelhorst

Auszeichnung unter tosendem Applaus 

Ylmaz Karatas, Spielertrainer der zweiten Herrenmannschaft, begann im Jahr 2007 seine Fußballschuhe für den SC Bakum zu schnüren, um die erste Herrenmannschaft zu verstärken. 2008 stieg das Team mit ihm direkt in die Bezirksliga auf, hob Hoping in seiner Laudatio hervor. 2011 habe es Karatas zunächst wieder nach Vechta gezogen, jedoch sei er 2014 zurückgekehrt, um mit der ersten Herrenmannschaft Kreisligameister zu werden und erneut in die Bezirksliga aufzusteigen. Aus persönlichen Gründen habe es ihn danach erneut nach Vechta zurückgezogen. 2018 kam er wieder – dieses Mal, um zu bleiben. Seitdem ist Ylmaz Karatas vor allem als Trainer tätig. Doch auch die Alte Herren-Mannschaft habe er unterstützt und wurde mit ihr Kreismeister 2018. Als es 2021 Personalsorgen in der ersten Herrenmannschaft gab, habe er mit seiner großen Erfahrung mitgeholfen, erklärte Hoping.

"Beide Sportler sind einfach wunderbare Menschen", lobte Hoping. Und er freue sich, zwei so vernünftige und sympathische Personen auszeichnen zu dürfen.

Glückliches Los: Gewinnerin Pia Hoping und ihr Freund Christian Meyer (Mitte) freuen sich über den Hauptpreis der Tombola. Mit dabei sind (von links) Martina Mucker, Jürgen Langelamp (Geschäftsführer), Kassenwart Armin Berling und Vorsitzender Wilfried Hoping. Foto: SeelhorstGlückliches Los: Gewinnerin Pia Hoping und ihr Freund Christian Meyer (Mitte) freuen sich über den Hauptpreis der Tombola. Mit dabei sind (von links) Martina Mucker, Jürgen Langelamp (Geschäftsführer), Kassenwart Armin Berling und Vorsitzender Wilfried Hoping. Foto: Seelhorst

Neben den Ehrungen fand auch eine Tombola statt, bei der es zahlreiche gesponsorte Preise zu gewinnen gab. Zwischen den Programmpunkten füllte sich immer wieder die Mitte des Saals. Die Gäste versammelten sich, um gemeinsam zu singen und zu tanzen. "Das wird ein geiler Abend", meinte Ballgast Thilo Hüggelmeyer. Die Stimmung im Saal untermauerte diese Aussage, und so wurde noch bis tief in die Nacht gefeiert.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

SC Bakum feiert Hohnhorst und Karatas als Sportler des Jahres - OM online