Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Runder Tisch soll Dialog versachlichen

Die Revis Bioenergy, die eine der umstrittenen Mist und Gülle verarbeitenden Anlagen am C-Port bauen will, plant regelmäßige Gespräche mit Politikern, Vereins- und Verbandsvertretern.

Artikel teilen:
"Kleine Schwester": Mehrfach haben Vertreter aus der Region die Revis-Anlage im nordrhein-westfälischen Dülmen besucht. Sie ist kleiner als die am C-Port geplanten Anlage, ansonsten aber vergleichbar.  Foto: revis

"Kleine Schwester": Mehrfach haben Vertreter aus der Region die Revis-Anlage im nordrhein-westfälischen Dülmen besucht. Sie ist kleiner als die am C-Port geplanten Anlage, ansonsten aber vergleichbar.  Foto: revis

Die Diskussionen um die am C-Port geplanten Anlagen für die Mist- und Gülleverarbeitung reißen nicht ab. Mit einem runden Tisch will die Revis Bioenergy aus Münster, einer der beiden Großinvestoren, nun zur Versachlichung der Debatte beitragen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Runder Tisch soll Dialog versachlichen - OM online