Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Cloppenburger ist am Montagvormittag bei einem Unfall auf der Cloppenburger Straße in Molbergen lebensgefährlich verletzt worden (Update).

Artikel teilen:
Der Rettungshubschrauber ist auf der Kreuzung Cloppenburger Straße/Hohe Feldstraße gelandet. Foto: Thomas Vorwerk

Der Rettungshubschrauber ist auf der Kreuzung Cloppenburger Straße/Hohe Feldstraße gelandet. Foto: Thomas Vorwerk

Mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen wurde am Montag gegen 12 Uhr ein Rollerfahrer, der auf der Cloppenburger Straße in Molbergen verunglückt war. Der 72-jährige Mann war am Vormittag in Richtung Orts­eingang unterwegs, als aus der Straße Hohe Feldstraße ein 59-jähriger Molberger mit seinem Kleinbus bog.

Dabei übersah er offenbar den Zweiradfahrer aus Cloppenburg und touchierte ihn mit der Beifahrertür. Der Cloppenburger kam daraufhin von der Straße ab, fuhr zwischen Eichen hindurch, landete im Graben und prallte gegen einen Baum.

Mehr als eine Stunde lang wurde er im Rettungswagen versorgt, bevor er dann mit lebensgefährlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber abtransportiert wurde. Vor Ort war auch die Psychosoziale Notfallversorgung des Roten Kreuzes. 

Der Sachschaden wird auf 5000 Euro geschätzt. Die Molberger Straße war bis kurz nach 12 Uhr gesperrt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rollerfahrer lebensgefährlich verletzt - OM online