Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rettungswache und Notarzt in Löningen sind sicher

Beide Standorte können langfristig weitergeführt werden. Das erklärte der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Hans Götting.

Artikel teilen:
Besteht weiter:  Die Löninger Rettungswache (weißes Flachdachgebäude  vorne in der rechten Bildhälfte) und das durch das Krankenhaus (Bildvordergrund) getragene Notarzt-System  ist  nach Angaben von CDU-Kreistags-Faktionschef Götting gesichert. Foto: Willi Siemer

Besteht weiter: Die Löninger Rettungswache (weißes Flachdachgebäude vorne in der rechten Bildhälfte) und das durch das Krankenhaus (Bildvordergrund) getragene Notarzt-System ist nach Angaben von CDU-Kreistags-Faktionschef Götting gesichert. Foto: Willi Siemer

Die in Löningen betriebene Rettungswache neben dem Krankenhaus und der damit unmittelbar verbundene Notarzt-Standort seien gesichert und können langfristig weitergeführt werden. Das hat der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, der Löninger Hans Götting, in einem von ihm gemeinsam mit dem zuständigen Dezernenten der Kreisverwaltung, Ludger Frische, verfassten Antwort auf eine Anfrage der Gruppe Unabhängige für Löningen (UfL) mitgeteilt. Löningens Bürgermeister Marcus Willen, der ebenfalls Adressat des Fragenkatalogs war, nahm zu diesem Komplex in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Familie, Bildung, Kultur und Gesundheit ausführlich Stellung, in dem er unter anderem die Antworten Göttings öffentlich machte.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rettungswache und Notarzt in Löningen sind sicher - OM online