Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Reihentestung im Pius-Stift angekündigt

Am Sonntag und Montag werden 500 Abstriche bei Bewohnern und Mitarbeitern des Cloppenburger Seniorenheims genommen.

Artikel teilen:
Foto: Alvarez

Foto: Alvarez

In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt bereitet das Seniorenheim St.-Pius-Stift in Cloppenburg eine Reihentestung der Bewohner und Mitarbeiter vor. Es werden rund 500 Abstriche genommen. Wie Einrichtungsleiter Matthias Hermeling mitteilte, sind eine Bewohnerin und eine Mitarbeiterin positiv getestet worden. 

"Die aktuelle Situation ist für alle Beteiligten sehr belastend", erklärte Hermeling. Die Belegschaft sei in dieser schwierigen Phase jedoch motiviert und leiste hervorragende Arbeit. Unter anderem werden die Tests von drei eigenen Teams durchgeführt.

Die Ergebnisse der Abstriche aus dem Servicehaus liegen derweil noch nicht vor, hier war unter der Woche eine Pflegefachkraft infiziert. Am Freitagmittag gab es zudem die Information, dass in der Außenstelle im ehemaligen Emsteker Krankenhaus eine Mitarbeiterin positiv getestet wurde. "Sie klagt über Erkältungssymptome, ist zuletzt am Dienstag im Dienst gewesen und am Mittwoch getestet worden." 

Als eine Folge der Entwicklungen in dieser Woche ist der offene Mittagstisch im Panorama-Café wieder geschlossen. Hier haben die Mieter aus dem betreuten Wohnen bislang unter Hygieneauflagen gemeinsam gegessen. "Ab Samstag wird ihnen das Essen wieder in die Wohnungen gebracht", erklärte Hermeling.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Reihentestung im Pius-Stift angekündigt - OM online