Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Rechterfelder Schützenfest: Polizei meldet Körperverletzungen

Zwei Männer sind in der Nacht zu Sonntag geschlagen und verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun und sucht Zeugen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Im Rahmen des Rechterfelder Schützenfestes sind der Polizei in der Nacht zu Sonntag zwei Körperverletzungen gemeldet worden. Dabei sind zwei Männer verletzt worden.

Kurz vor 2 Uhr sind die Beamten zum Schützenplatzgelände gerufen worden. Ein 48-Jähriger aus Bremen ist bei einem Angriff leicht verletzt worden. Nach bisherigem Kenntnisstand soll ihm ein 25-Jähriger aus Goldenstedt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Der Täter war zu diesem Zeitpunkt laut Polizeiangaben betrunken.

Knapp 45 Minuten wurde der Polizei die nächste Schlägerei gemeldet. Dabei sind zwei Männer am Bahnhof aneinander geraten. Ein bislang unbekannter Täter schlug einem 19-Jährigen aus Visbek mit der Faust ins Gesicht. Zeugen des Angriffs sollen sich an die Polizei in Vechta unter 04441/9430 wenden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Rechterfelder Schützenfest: Polizei meldet Körperverletzungen - OM online