Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Raser muss für zweieinhalb Jahre in Haft

Ein 33-Jähriger hat 2019 einen Unfall verursacht, bei dem eine 68-Jährige verbrannte. Der Angeklagte hatte sich nach einer Club-Nacht betrunken auf den Weg von Cloppenburg nach Hamburg gemacht.

Artikel teilen:
 Foto: dpa/Gentsch

 Foto: dpa/Gentsch

Mit einem der schrecklichsten Verkehrsunfälle der vergangenen Jahre musste sich am Mittwoch das Oldenburger Landgericht beschäftigen. Es ging um den Unfall am 28. April 2019 auf der A1 bei Wildeshausen, bei dem eine Mutter in ihrem Fahrzeug verbrannt war. Angeklagt war ein 33 Jahre alter Hamburger.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Raser muss für zweieinhalb Jahre in Haft - OM online