Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Radfahrer verursacht mit 3,47 Promille Unfall

Die  Polizei ermittelt nach einem Unfall in Goldenstedt gegen einen 33-Jährigen aus Steinfeld. Der hatte sich sturzbetrunken aufs Fahrrad gesetzt und einen Unfall verursacht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Vorwerk

Symbolfoto: Vorwerk

Bei einem Unfall in Goldenstedt sind am Sonntagnachmittag zwei Männer verletzt worden. Das berichtet die Polizei am Montag. In den Unfall sind demnach zwei Fahrradfahrer verwickelt gewesen – einer von ihnen war sturzbetrunken.

Ein 47-Jähriger aus Vechta war gegen 15 Uhr mit seinem E-Bike in Richtung Vechta unterwegs, als ihm der 33-Jährige auf dem Fahrrad entgegenkam. Laut Polizeiangaben schaute der Steinfelder aber nicht nach vorne, sondern während der Fahrt nach unten. Obendrein sei er in Schlangenlinien unterwegs gewesen. Der 47-Jährige konnte nicht ausweichen, beide Männer stießen mit ihren Rädern zusammen und stürzten.

Bei der Unfallaufnahme sei der erhebliche Trunkenheitszustand des Steinfelders bemerkt worden. Der Atemalkoholtest brachte einen Wert von 3,47 Promille. Dementsprechend wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der 33-Jährige muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Radfahrer verursacht mit 3,47 Promille Unfall - OM online