Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Radfahrer stürzt und bricht sich die Knochen – Lohner Polizei sucht Autofahrer

Der Radler aus Bakum wollte einen Unfall verhindern. Trotzdem landete er im Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Artikel teilen:
Foto: dpa/Skolimowska

Foto: dpa/Skolimowska

Bei einem Unfall auf der Bakumer Straße in Lohne hat sich ein E-Bike-Fahrer am Freitag gegen 22.20 Uhr mehrere Knochen gebrochen. Der 47 Jahre alte Bakumer wollte nach Polizeiangaben an der Straßenecke "Im grünen Winkel" einem Auto ausweichen. Bei der Vollbremsung stürzte der Bakumer. Die Polizei sucht jetzt nach dem Fahrer des beteiligten Pkw.

Laut Mitteilung der Polizei war der E-Bike-Fahrer stadtauswärts auf der Bakumer Straße unterwegs, als plötzlich ein dunkler Wagen aus der Seitenstraße "Im grünen Winkel" kam. Der Fahrer oder die Fahrerin hatte den Radler offenbar übersehen. Nach dem Unfall bog der unbekannte Autofahrer in Richtung stadtauswärts nach links ab und fuhr nach Polizeiangaben "unerlaubt" weg, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu dem Unfall beziehungsweise zum Verursacher machen können, sich mit der Polizei in Lohne unter Telefon 04442/808460 in Verbindung zu setzen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Radfahrer stürzt und bricht sich die Knochen – Lohner Polizei sucht Autofahrer - OM online