Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Quarantäne für 69 Kinder: Infizierte Mitarbeiterin putzt ohne Maske

Oldenburgs Landrat Carsten Harings ist sauer. Weil sich eine Mitarbeiterin einer Ahlhorner Kita nicht an die Maskenpflicht hält, müssen Dutzende Kinder in die Quarantäne.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nach der Corona-Infektion einer Mitarbeiterin aus dem Reinigungsdienst sind im Hans-Roth-Kindergarten in Ahlhorn 69 Kinder und 3 Erzieherinnen in Quarantäne geschickt worden. Das berichtet der Landkreis Oldenburg. Die Mitarbeiterin habe in der Einrichtung ohne Maske gearbeitet und Kontakt zu vielen Kindern gehabt.

"Dafür fehlt mir ehrlich gesagt jegliches Verständnis", wird Landrat Carsten Harings in der Mitteilung zitiert. Und weiter:  "Es ist mir unerklärlich, wie so sorglos agiert werden kann. Überall sind Anstrengungen riesig, um Schulen und Kitas offen zu halten und dann macht solch verantwortungsloses Handeln das zunichte." 

Für Freitag (20. November) meldet der Landkreis Oldenburg außerdem einen Todesfall im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um einen 82-Jährigen aus der Gemeinde Großenkneten. Damit gibt es insgesamt 20 mit dem Virus assoziierte Todesfälle im Kreisgebiet. Die Gesamtzahl der registrierten Infektion liegt bei 1511.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Quarantäne für 69 Kinder: Infizierte Mitarbeiterin putzt ohne Maske - OM online