Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Prüfung zu Haftentlassung von IS-Sympathisantin ruht

Im vergangenen Jahr hatte die 30-Jährige einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung gestellt. Doch das Amtsgericht in Vechta wird in den nächsten Monaten darüber kein Urteil fällen.

Artikel teilen:
Foto: Pundt

Foto: Pundt

Das Prüfungsverfahren für eine vorzeitige Haftentlassung der verurteilten IS-Sympathisantin Safia S. ruht derzeit. Wie das Amtsgericht Vechta am Freitag mitteilte, soll im Einverständnis mit allen Beteiligten zunächst die weitere Entwicklung im Strafvollzug abgewartet werden. "Mit einer Entscheidung des Gerichts innerhalb der nächsten 3 Monate ist nicht zu rechnen", erklärte ein Gerichtssprecher. Die vollständige Jugendstrafe von Safia S. dauert noch bis Februar 2022. Im vergangenen Jahr hatte sie einen Antrag auf vorzeitige Haftentlassung gestellt.

Anfang 2016 hatte die damalige minderjährige Gymnasiastin einen Polizisten im Hauptbahnhof Hannover niedergestochen. Das Oberlandesgericht Celle hatte sie wegen versuchten Mordes mit gefährlicher Körperverletzung und Unterstützung einer ausländischen terroristischen Vereinigung verurteilt. Der Bundesgerichtshof wies eine Revision gegen die Entscheidung im Jahr 2018 zurück.

Mit einem Gemüsemesser hatte Safia S. in den Hals des 34 Jahre alten Polizisten gestochen, nachdem sie kurz zuvor mit IS-Anhängern gechattet und ein Bekennervideo erstellt hatte. Dieses wurde jedoch nie ausgestrahlt. Die Terrormiliz hatte sich auch nicht zu der Tat bekannt. Safia S. entschuldigte sich später bei dem Polizisten, der den Angriff schwer verletzt überlebte.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Prüfung zu Haftentlassung von IS-Sympathisantin ruht - OM online