Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Prozessauftakt nach Messerstecherei im Zitadellenpark

Angeklagt ist ein 22-Jähriger. Er soll mit Tötungsabsicht auf einen Steinfelder eingestochen haben. Der Prozess hat am Donnerstag vor dem Oldenburger Landgericht begonnen. (Update)

Artikel teilen:
Der Angeklagte ließ über seinen Anwalt ausrichten, sich nicht erinnern zu können. Der Grund: Drogen. Foto: M. Niehues

Der Angeklagte ließ über seinen Anwalt ausrichten, sich nicht erinnern zu können. Der Grund: Drogen. Foto: M. Niehues

Wegen versuchten Totschlags muss sich seit Donnerstag ein 22-jähriger afghanischer Flüchtling aus Vechta vor der 5. großen Strafkammer des Oldenburger Landgerichts verantworten. Die Anklage wirft ihm vor, mit einer weiteren Person versucht zu haben, einen 19-Jährigen im Vechtaer Zitadellenpark zu töten. Der Lagerarbeiter aus Steinfeld konnte jedoch flüchten und überlebte den Angriff.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Prozessauftakt nach Messerstecherei im Zitadellenpark - OM online