Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizistin wird bei Einsatz in Lastrup getreten

Ein Lastruper musste die Nacht zum Sonntag in einer Gewahrsamszelle verbringen. Er hatte am Samstagabend eine Beamtin leicht verletzt.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Es geht um Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte: Ein 29-Jähriger aus Lastrup muss mit mehreren Strafverfahren rechnen. Das berichtet die Polizei am Sonntag.

Demnach wurden die Beamten am Samstagabend wegen einer Körperverletzung nach Lastrup in die Straße Steinland gerufen. Als der Streifenwagen dort gegen 18.30 Uhr eintraf, zeigte sich der 29-Jährige äußerst aggressiv, nachdem gegen ihn ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Der Lastruper, der offenbar betrunken war, weigerte sich. Als die Polizei den Platzverweis mit einfacher körperlicher Gewalt durchsetzen wollte, trat der 29-Jährige eine Beamtin.

Die Polizisten wurde dabei leicht verletzt, konnte aber den Dienst fortsetzen. Der Lastruper wurde nun in Gewahrsam genommen und musste die Nacht zum Sonntag in einer Zelle verbringen. Zwischenzeitlich wurde auch ein Atemalkoholtest durchgeführt. Das Ergebnis: 1,62 Promille. Dementsprechend wurde ihm auch eine Blutprobe entnommen.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizistin wird bei Einsatz in Lastrup getreten - OM online