Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei warnt vor Trickdieben

Sie geben sich als Spendensammler eines Hilfsdienstes aus und wollen in Wirklichkeit stehlen: Die Polizei berichtet von Trickdieben, die in Bakum unterwegs waren.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Trickdiebe haben in Bakum einen 78-Jährigen in dessen Wohnung bestohlen. Das hat die Polizei am Freitag mitgeteilt und warnt vor der Masche. Demnach sind die Täter bereits am 24. Juli damit erfolgreich gewesen, sich als Mitarbeiter eines Hilfsdienstes auszugeben.

Gegen 17 Uhr sollen die beiden noch unbekannten Männer an der Tür eines Mehrfamilienhauses am Mühlenweg geklingelt haben. Dort wohnt ein 78-Jähriger. Gegenüber dem Rentner erklärten die Männer, dass sie für den Hilfsdienst Spenden sammeln würden. Sie überredeten den Mann dazu, die Spende im Inneren der Wohnung zu übergeben. Ein Täter begleitete den 78-Jährigen.

Erst nachdem die beiden Männer das Wohnhaus verlassen hatten, bemerkte der 78-Jährige, dass sein Mobiltelefon gestohlen wurde. Die Polizei bittet nun Hinweise auf die gesuchten Männer - womöglich haben die beiden Trickdiebe ihr Glück noch an weiteren Haustüren versucht. Hinweise unter 04446/1637.

Tipps der Polizei:

  • Lassen Sie keine Unbekannten in Ihre Wohnung.
  • Öffnen Sie Ihre Tür immer nur mit vorgelegter Türsperre. Ist keine Sperre vorhanden, öffnen Sie nicht. Sprechen Sie durch die geschlossene Tür.
  • Lassen Sie sich nicht dazu überreden, fremde Personen eintreten zu lassen - egal aus welchem Grund.
  • Wenn sie aufgefordert werden, etwas aus der Wohnung zu holen - wie zum Beispiel in diesem Fall Geld für eine Spende - lassen Sie den Besucher vor der verschlossenen Haustür warten.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei warnt vor Trickdieben - OM online