Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei warnt vor falschem Wasserwerker

Eine 87-Jährige aus Damme ist von einem Trickdieb bestohlen worden. Er gab sich an der Haustür als Mitarbeiter der Wasserwerke aus.

Artikel teilen:
Trickdiebe an der Haustür: Vor allem ältere Mitbürger werden von den Tätern abgelenkt - und am Ende bestohlen. Symbolfoto: www.polizei-beratung.de

Trickdiebe an der Haustür: Vor allem ältere Mitbürger werden von den Tätern abgelenkt - und am Ende bestohlen. Symbolfoto: www.polizei-beratung.de

Die Polizei warnt aktuell davor, dass sich ein Trickdieb an der Haustür als Mitarbeiter des Wasserwerks ausgibt. Zumindest in einem Fall ist der Betrüger erfolgreich gewesen: Einer 87-Jährigen aus Damme ist am Mittwoch Schmuck und Bargeld gestohlen worden.

Demnach klingelte der Trickdieb gegen 14 Uhr an der Haustür der 87-Jährigen an der Straße Zu den Klünen. Die Frau ließ den Mann in dem Glauben, dass es sich wirklich um einen Mitarbeiter der Wasserwerke handelt, ins Haus. Die Frau sei von dem Trickdieb derart abgelenkt worden, dass er sich die Beute unbemerkt einstecken konnte. Der Diebstahl wurde erst bemerkt, als der Täter das Haus verlassen hatte.

Die Mann wird wie folgt beschrieben:

  • Er ist etwa 45 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß
  • Er ist korpulent
  • Er hat schwarze Haare, an den Seiten kurz rasiert
  • Er spricht Hochdeutsch
  • Am Mittwoch trug er eine rote Warnweste

Hinweise nimmt die Polizei in Damme unter 05491/999360. Diese generellen Hinweise hat die Polizei zu Trickbetrügern:

  • Im Gegensatz zu ausländischen täuschen deutsche Täter eher eine offizielle Funktion oder sonst eine Befugnis zum Betreten der Wohnung vor.
  • Sie kommen beispielsweise angeblich als Handwerker, von den Elektrizitäts-, Gas- oder Wasserwerken, von der Hausverwaltung, von der Kirche, von der Rentenversicherung oder Krankenkasse, von der Polizei, von der Post oder vom Sozialamt.
  • Dabei kündigen sie ihren Besuch gelegentlich sogar vorher telefonisch an, um mögliche Bedenken schon im Voraus zu zerstreuen und ein Vertrauensverhältnis zum Opfer aufzubauen.
  • Ein Broschüre der Polizeiberatung für Senioren gibt es hier zum Download.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei warnt vor falschem Wasserwerker - OM online