Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei sichert Drogen und Waffe bei Verkehrskontrollen in Vechta

4 Autofahrer waren am Dienstag ohne einen Führerschein unterwegs. Einen davon erwischte die Polizei gleich zweimal.

Artikel teilen:
Symbolbild: dpa

Symbolbild: dpa

Die Polizei erwischte am Dienstag (10. Januar) im Landkreis Vechta insgesamt 4 Autofahrer ohne einen gültigen Führerschein und einen 33-Jährigen, der unter Drogeneinfluss fuhr. 

Der 33-Jährige aus Bielefeld war auf der Falkenrotter Straße in Vechta unterwegs. Bei der Verkehrskontrolle hatten die Polizeibeamten den Verdacht, dass der Mann unter Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Vortest bestätigte den Verdacht. Darüber hinaus haben die Polizisten bei dem Fahrer Cannabis und ein Handmesser gefunden und beschlagnahmt. 

In Neuenkirchen-Vörden erwischten die Beamten einen 59-Jährigen gleich zweimal beim Fahren ohne einen gültigen Führerschein. Er war mit einem Kleinkraftrad auf der Küsterstraße unterwegs, als die Polizisten ihn einer Kontrolle unterzogen. Dort stellten sie neben der fehlenden Fahrerlaubnis fest, dass das Fahrzeug nicht versichert war. Das Versicherungskennzeichen war für ein anderes Fahrzeug ausgegeben. Die Beamten untersagten ihm anschließend die Weiterfahrt. 

Trotz des Verbotes erwischten die Polizisten den 59-Jährigen mit seinem Kleinkraftrad nur 15 Minuten später auf der Bergstraße. Dieses Mal sicherte die Polizei den Fahrzeugschlüssel. Gegen den Fahrer wurden nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung eingeleitet.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei sichert Drogen und Waffe bei Verkehrskontrollen in Vechta - OM online