Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei nimmt nach Tankstellen-Überfall jungen Dinklager fest

Der mutmaßliche Täter soll mit vorgehaltener Waffe die Einnahmen der Tankstelle gefordert haben. Das ging schief. Jetzt wird er dem Haftrichter vorgeführt.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Die Polizei hat nach einem Überfall in Dinklage einen 19-Jährigen vorläufig festgenommen. Der Dinklager soll am Dienstag gegen 17.45 Uhr in einer Tankstelle Am alten Wasserwerk mit vorgehaltener Schusswaffe Bargeld gefordert haben.

Der Überfall scheiterte allerdings: Die Kassiererin (33) konnte fliehen. Der mutmaßliche Räuber machte keine Beute; er fuhr mit dem Rad davon.

Kurz darauf klickten bei dem 19-Jährigen die Handschellen. Damit feierte die Polizei nach eigenen Angaben einen schnellen Fahndungserfolg. Bei dem jungen Dinklager wurden eine Softair-Waffe und weitere Beweissmittel gefunden. Die Beamten gehen davon aus, dass der Mann zum Zeitpunkt der Festnahme unter dem Einfluss von Drogen stand. Genaueres soll die Untersuchung eine Blutprobe ergeben.

Laut Mitteilung der Polizei sollte der 19-Jährige am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg einem Haftrichter vorgeführt werden.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei nimmt nach Tankstellen-Überfall jungen Dinklager fest - OM online