Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei lobt Verhalten von vier Ersthelfern

Am Sonntag ist ein 21-jähriger Autofahrer aus Cloppenburg verunglückt. Eine Frau aus Bakum setzte umgehend einen Notruf ab. Drei Cloppenburger halfen dem Mann aus dem Auto.

Artikel teilen:
Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort. Foto: FFW Cloppenburg

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr waren ebenfalls vor Ort. Foto: FFW Cloppenburg

Für ihr vorbildliches Verhalten möchte die Polizei Cloppenburg vier Ersthelfern des Verkehrsunfalls danken, der sich am Sonntag auf dem Lankumer Ring in Cloppenburg ereignet hatte.

Laut Polizeibericht war ein 21-Jähriger aus Cloppenburg mit seinem Wagen gegen 15.30 Uhr auf dem Lankumer Ring unterwegs gewesen. Er wollte nach rechts in die Emsteker Straße abbiegen. Der junge Mann beschleunigte sein Auto so stark, dass er die Kontrolle verlor. Das Fahrzeug überschlug sich und landete auf dem Dach im Graben.

Foto: FFW CloppenburgFoto: FFW Cloppenburg

Eine Frau aus Bakum setzte umgehend einen Notruf ab. Drei Männer aus Cloppenburg gingen sofort in den Bachlauf, um dem 21-Jährigen aus dem Auto zu bergen. Der junge Mann war zunächst ansprechbar, später aber ohnmächtig geworden, bevor die Rettungskräfte eingetroffen waren. Die drei Männer leisteten Erste Hilfe. Wenig später konnte der Unfallbeteiligte an die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes übergeben und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Freiwillige Feuerwehr unterstützte nach eigenen Angaben den Rettungsdienst und kümmerte sich zeitgleich um die auslaufenden Betriebsstoffe. Zur Unterstützung wurde auch das Technische Hilfswerk (THW) angefordert. Die Helfer legten Ölsperren im Graben aus, da Öl auf dem Gewässer festgestellt wurde. 

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei lobt Verhalten von vier Ersthelfern - OM online