Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Polizei ermittelt wegen Dieseldiebstahls: Es geht um mehrere Hundert Liter Benzin

Im Kreis Cloppenburg sind offenkundig Diebe unterwegs, die es auf große Mengen Diesel abgesehen haben. Die Polizei berichtet von mehreren Fällen. Das Nuttelner Betonwerk ist wieder heimgesucht worden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Durch die derzeitige Energie-Krise ist Kraftstoff teuer geworden. Das macht ihn auch zur begehrten Beute für Diebe. Die Polizei berichtet aktuell von mehreren Fällen und sucht Zeugen.

Zwischen dem 7. und 10. Oktober sind demnach an einer Sandentnahmestelle an der Thüler Straße in Garrel mehrere Hundert Liter Diesel abgezapft worden. Wie die Polizei berichtet, machten sich die Diebe dabei an dem Tank eines Baucontainers zu schaffen. Der Diebstahl ist am Montagmorgen um 7 Uhr bemerkt worden.

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen sind auch beim Betonwerk in Nutteln mehrere Hundert Liter gestohlen worden. Wie die Polizei berichtet, haben die Diebe dafür auf dem Firmengelände an der Straße In der Riede die Tanks mehrere Betonmischer angezapft. Es ist nicht das erste Mal, dass das Betonwerk von Dieseldieben heimgesucht wurde. Bereits am Wochenende zuvor sind dort die Tanks von Betonmischern geleert worden. Der Diebstahl wurde am Montagmorgen (10. Oktober) bemerkt.

Info: Wer verdächtige Personen an der Sandentnahmestelle in Garrel und im Bereich des Nuttelner Betonwerkes beobachtet hat, kann sich an die Polizei unter 04471/18600 wenden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Polizei ermittelt wegen Dieseldiebstahls: Es geht um mehrere Hundert Liter Benzin - OM online